64 / RANDY FAUSTINO

Aus Liebe zum Klang.

Randy Faustino ist als Front of House Engineer untrennbar mit zwei großen Fernseh-Shows verbunden: The Voice und American Idol. Für Faustino, der seinen ersten Kopfhörer schon als kleines Kind nicht mehr aus der Hand gab und während der High School seine Leidenschaft fürs Mixing entdeckte, war Audio seit jeher mehr als nur die Sicherung des Lebensunterhalts. „Ich kenne nichts anderes als Audio. Audio ist alles, was ich liebe. Ich wüsste gar nicht, was ich ohne den Klang machen würde. Ich habe ihn im Blut, im Herzen, im Kopf.“

Auch wenn Faustino sich einzig und allein dem Klang verschrieben hat, so war es am Ende dann doch seine Familie, die ihn vom Touring in ein TV-Studio brachte. Durch seinen Bruder David, den man auch als Bud Bundy aus Eine schrecklich nette Familie kennt, verbrachte Randy viel Zeit hinter den Kulissen der FOX Studios. Hier fing er schließlich als Tonmann am Set an – und von dort zog er weiter an den FOH verschiedener Talk- und Award-Shows, bis hin zu American Idol.

„Das Mixing bei diesen Shows ist unheimlich hektisch“, sagt Faustino, „und noch heftiger ist es bei Live-Sendungen. Millionen Menschen schauen zu, und wenn du da einen Fehler machst, dann bleibt er für immer. Also muss immer alles so richtig und perfekt sein, wie es irgendwie geht. Das ist bei Sendungen wie The Voice und Idol eine echte Herausforderung.“

Laut Faustino ist es alles eine Frage des Hörens. „Du musst schon wissen, wie es klingen soll, erst dann entsteht der beste Mix“, erklärt er. „Nur wenn du weißt, was du willst, weißt du auch, was du damit anstellen kannst. Ich habe also festgestellt, dass es sich für mich gut anhören muss. Wenn ich es mag, dann mögen das auch andere. Mach etwas, das du liebst oder sich gut für dich anhört und wachse daran. Lerne von anderen. Du hörst etwas, das du gut findest, und wendest es dann so für dich an, wie es am besten passt.“

Letztendlich, so Faustino, geht es also tatsächlich darum, sich selbst glücklich zu machen. „Dann sind es die anderen auch. Mach es. Und wenn daraus nicht der Klang wird, den du haben willst, such weiter, frag andere, hör dir ihre Sachen an. Suche nach Wegen, es besser zu machen, hier die Instrumente präsenter, Keyboard stärker, Drums klarer… was auch immer es ist: Liebe den Mix.“

75 JAHRE, 75 MOMENTE.

75 JAHRE, 75 MOMENTE.

Lesen, hören, genießen. Wir haben Sennheiser Mitarbeiter, Kunden und Fans nach ihren magischen Momenten gefragt. This is your Crew. mehr