Presented by: Sennheiser

#News & Events

QSC und Sennheiser: Die nächste Generation von Videokonferenzen

Videokonferenzen gehören im beruflichen oder privaten Umfeld längst zu unserem Alltag – in der heutigen Zeit mehr denn je. Sie ermöglichen uns mit Kollegen, Freunden oder der Familie verteilt an verschiedenen Standorten in Kontakt zu treten. Trotzdem sind sie kein vollständiger Ersatz von persönlichen Meetings. Gesagtes, inhaltlich wie auch emotional, kann aus den unterschiedlichsten Gründen schnell verloren gehen. Das kann aus den unterschiedlichsten Gründen passieren, beispielsweise wegen einer schlechten Internetverbindung oder weil die technischer Ausstattung mangelhaft ist.

Was können wir tun, um die Videokonferenzen zu einem Erlebnis zu machen?

Diese Frage haben wir uns gemeinsam mit dem Unternehmen QSC gestellt und neu gedacht, wie wir mit dem Sennheiser TeamConnect Ceiling 2 Deckenmikrofon (TCC 2) und dem QSC Q-SYS Ecosystem ein lebensechtes Konferenzerlebnis gestalten können. Stellen wir uns einmal folgende Situation vor: Es findet ein Videoanruf mit mehreren Personen statt – die Präsentatoren befinden sich direkt im Meeting-Raum, die Zuhörer, also das Publikum, ist von überall auf der Welt dazu geschaltet. Es gibt mehrere Sprecher, die sich frei im Raum und somit auch aus dem Bild heraus bewegen. Das Meeting dauert mehrere Stunden an und die Thematik ist intensiv. Schon nach der ersten Stunde werden die dazu geschalteten Meeting-Teilnehmer die Anstrengung für die Augen bemerken und auch der ständig wechselnde Lautstärkepegel wird ihnen zu schaffen machen. Auch für die Präsentatoren im Raum wird die Situation schnell ungemütlich, denn entweder müssen sie auf ihrem Stuhl sitzen bleiben, um im Bild zu sein. Oder aber sie bewegen sich sehr unnatürlich in einem kleinen Radius vor der Kamera im Raum auf und ab. Genau hier setzen wir an: Mit mikrofonbasierter Kamerasteuerung präsentieren wir eine innovative, interaktive und automatisierte Lösung, bei der die Kamera dem Mikrofonsignal folgt. Der Fokus wird so auf den aktiv sprechenden Teilnehmer gerichtet, der natürliche menschliche Dialog damit unterstützt und die dynamische Interaktion der Gruppe sowie das allgemeine Engagement erhöht. Die in dem Beispiel genannten Hör- und Sehermüdungen werden deutlich reduziert und der Präsentator kann sich vollkommen frei um Raum bewegen.

Selbst die Kontrolle behalten

Sie fragen sich wie das funktioniert? Ganz einfach: Während videobasierte Systeme darauf angewiesen sind, dass die zu „verfolgende“ Person im Bild ist und dort erkannt wird, wird durch das automatische 360° Beamforming des TeamConnect Ceiling 2 Deckenmikrofons in Echtzeit ermittelt, aus welcher Richtung gesprochen wird, selbst, wenn der Sprecher gerade nicht im Kamerabild ist. Das TCC 2 ist durch seine patentierte automatische dynamische Beamforming-Technologie bereits führend in der Audiotechnologie im Corporate Bereich für Konferenzräume. Durch sein neues Feature TruVoicelift und der erweiterten Zonensteuerung, ist es zudem auch im höheren Bildungsbereich die innovativste Lösung für Audio im Raum für Klassenzimmer, Hörsäle, Sitzungssäle und mehr.

Das System basiert ausschließlich auf zwei Teamplayern - dem Mikrofon und der Kamera - und deren Verbindung zueinander. Es erkennt keine Gesichter oder andere physische Merkmale, die zur Identifizierung der Teilnehmer verwendet werden könnten. Es werden daher keine persönlichen Daten gesammelt und die vollständige Kontrolle über das Meeting bleibt bei Ihnen – zur Freude des Datenschutzbeauftragten, der firmeninternen Sicherheitsvorschriften und des Betriebsrats.

Neues Plugin für das TeamConnect Ceiling 2

Um die Anwendung so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, hat QSC mithilfe eines neuen Plugins seines Q-SYS-Ecosystem die Konfiguration und Verwaltung für das TCC 2vereinfacht. Zum Beispiel ist es nun möglich, den Audiopegel zu überwachen und den vertikalen und horizontalen Winkel der erkannten sprechenden Person in Echtzeit anzuzeigen. Auch die Geschwindigkeit der Kamera – wie soll sie auf welche Wortbeiträge reagieren – lässt sich so komfortabel und individuell durch den Benutzer einstellen.

Sie möchten selbst tiefer in das Thema „mikrofonbasierte Kamerasteuerung“ einsteigen? Dann besuchen Sie doch gerne unsere Website: www.sennheiser.com/global-alliances-qsc

Online Seminare

Online Seminare

Nehmen Sie an einem unserer zahlreichen aufgezeichneten Online-Seminare zu Produkten, Lösungen und aktuellen Themen teil und gewinnen Sie spannende Einblicke. mehr