Attention users: The DrumMic’a! Project is closing down as of February 15th, 2021. We will provide additional details where the Drum Samples will still be available for download after the 15th here. Thank you for being a user.

DrumMic’a!

GET THE PERFECT BEAT!

Mit DrumMic’a! pimpst Du den Sound Deiner Musikproduktionen.


DrumMic’a! ist ein extrem aufwändig produziertes, virtuelles Instrument für KONTAKT von Native Instruments und besteht u. a. aus mehr als 13.000 Audio-Samples und ca. 20.000 Zeilen Programmcode.

Dich erwarten: 15 Sennheiser und Neumann-Mikrofone an einem amtlichen Drum-Set, aufgenommen in einem reellen, professionellen Studio, nachzubearbeiten durch das integrierte Software-Studio. Sowie ca. 1200 stilechte Beats, eingespielt von einem leibhaftigen Profi-Drummer.

Das Besondere daran: DrumMic’a! lässt sich in nahezu jeder digitalen Audio Workstation und somit auch für eigene Produktionen verwenden. Und das Beste: Sennheiser und Neumann bieten die Software im Rahmen einer Freeware-Lizenz an, d. h., die Nutzung ist kostenlos !

An dieser Stelle ein Hinweis: Sennheiser hat DrumMic’a! über mehr als 7 Jahre als Library für KONTAKT und KONTAKT PLAYER angeboten. Wir sind glücklich über eine sehr große Community mit mehr als 120.000 Usern aus über 250 Ländern und danken all denjenigen, die dieses Angebot in dieser sehr spannenden Projektphase genutzt haben.

Da die enge Zusammenarbeit mit unserem Partner Native Instruments ausgelaufen ist, und Native Instruments das Seriennummer-Management Service Center Ende Mai 2020 abgekündigt hat, haben wir entschieden, unseren Fans DrumMic’a! zukünftig als freie 3rd Party Library für KONTAKT anzubieten. Das bedeutet, dass bestehende DrumMic’a! Installationen uneingeschränkt weitergenutzt werden können, jedoch neue Installationen eine nicht aufzuhebende Time-out Funktion für das Instrument beinhalten werden, sofern es in der Freeware Version KONTAKT PLAYER geladen wird. Diese Beschränkung gilt allerdings nicht für die Vollversion KONTAKT.

Zudem gibt es Änderungen bei Installation und Laden des Instruments zu beachten.

Die Informationen hierzu stellen wir dir beim Download bereit.

So einfach funktioniert DrumMic’a!

Hier siehst du, wie man amtliche Drum-Beats mit DrumMic’a! produziert – der Trailer zur Software
gibt einen Überblick über Funktionen, Sound und das User Interface.

Jetzt registrieren & kostenlos nutzen!

Damit du die Freeware DrumMic’a! unlimitiert nutzen kannst, benötigst du eine Native Instruments KONTAKT Vollversion. Registriere dich jetzt und starte mit dem Download der DrumMic’a! Library.

Überblick

Drums

Die über 13.000 „Sound-Schnipsel“, aus denen das virtuelle Drum-Set wieder zusammengesetzt wird, wurden von einem Profi-Drummer auf einem sorgsam ausgewählten Schlagzeug eingespielt und mit High-End-Mikrofonen in einem sehr gut klingenden Recording-Studio aufgenommen. Per Mouseover werden in diesem Fenster die möglichen Mikrofon-Positionen sichtbar; ein Klick darauf bringt dich zum jeweiligen Mic-Selection-Window, in dem du die einzelnen Mikrofone - übrigens alle made in Germany - auswählen kannst.

Mic Selection

Für jede mögliche Mikrofon-Position an den Einzel-Instrumenten des Schlagzeugs schlägt dir DrumMic’a! besonders geeignete Mikrofone vor, zeigt im Vorschau-Fenster eine idealtypische Position (nämlich die, mit der das Instrument auch aufgenommen wurde), und du erfährst die wichtigsten Produktinfos.

Mixer

Die Kanalzüge des spezialisierten digitalen Mischpults entsprechen von links nach rechts der Anordnung aller am Schlagzeug platzierten Mikrofone. Mit den Fadern, Panorama-Reglern und den integrierten Studioeffekten (Equalizer, Trans-Designer, Kompressor) des virtuellen Studiomischers kannst du alle Einzel-Sounds sowie die Summe professionell nachbearbeiten und zum Gesamtsound mischen.

Optionen

In der Optionen-Ansicht kannst du weitere Einstellungen vornehmen, wie z. B. das Velocity-Verhalten (Ansprechverhalten des Tastendrucks oder des Drum-Triggers) und das MIDI-Mapping (die Verteilung der einzelnen Schlagzeug-Instrumente auf einzelne Keyboardtasten).

Beats

Im Beats-Browser wird eine Verzeichnis-Struktur der mitgelieferten MIDI-Grooves gezeigt, die per Doppelklick auf ein beliebiges File in den internen MIDI-Player der Navigationsleiste (oben) geladen und dort vorgehört werden können. Gefällt dir der ausgewählte MIDI-Groove, lässt er sich einfach per Drag and Drop in die Timeline deiner Sequencer-Anwendung (Logic, Cubase usw.) ziehen. Durch Aneinanderreihen der passenden MIDI-Grooves kann ein ganzer Song mit Schlagzeug arrangiert werden. 1.370 authentische Drum-Grooves, Fills und Intros, geordnet nach Genres, geben dir ausreichend Spielraum, deinen Lieblingsstil zu finden und deinen eigenen Sound zu kreieren.

Entdecke den Sound von DrumMic'a!

DrumMic’a! für KONTAKT von Native Instruments

DrumMic'a! ist ein virtuelles Schlagzeug auf Basis der KONTAKT Plattform von Native Instruments, DEM Industrie-Standard für Software-Sampler.

www.native-instruments.com/de

Zum NI KONTAKT
Jetzt downloaden >

Infos & Downloads

Hier findest du alle Infos über Systemvoraussetzungen, die Installation und das Handbuch.

Für den Betrieb der DrumMic’a! Library in der KONTAKT Software auf einem PC oder Mac empfehlen wir folgende Systemvoraussetzungen:

WINDOWS
Windows 7 oder höher (aktuelles Service-Pack, 32/64 Bit), Intel Core Duo oder AMD Athlon 64 X2, 2 GB RAM (4 GB empfohlen). 12 GB freier Festplattenplatz

MAC OS X
Mac OS X 10.7 oder höher (letztes Update), Intel Core 2 Duo, 2 GB RAM (4 GB empfohlen). 12 GB freier Festplattenplatz

HANDBUCH
Das Handbuch für die Software DrumMic`a! liegt zum Zeitpunkt der Auslieferung sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch vor, und wird bei der Installation der Software mit auf dem Rechner integriert.

Schnittstellen für die Nutzung von KONTAKT als Plug-in

  • VST
  • Audio Units
  • AAX Native (Pro Tools 10)
  • RTAS
  • ASIO
  • CoreAudio
  • WASAPI

FAQs

Nutze die Suchfunktion und finde in den Frequently Asked Questions (FAQs) verständliche Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

DOWNLOAD UND INSTALLATION

  • Wie kann ich DrumMic`a! vom Sennheiser Server herunterladen?

    • Du kannst den Download-Vorgang starten, indem Du in Deinem Sennheiser Account unter dem Menüpunkt „Download“ die entsprechende Schaltfläche anklickst.

  • Wo sollte die herunter geladene Datei gespeichert werden?

    • Grundsätzlich kannst Du die Installations-Datei für DrumMic`a! an jeder beliebigen Stelle auf Deinem Rechner speichern, je nachdem, wo Du genügend Platz hast (mind. 5 GB), und wie einfach Du die Datei wiederfindest. In den meisten Fällen ist es besonders unkompliziert, wenn die Datei im Verzeichnis Desktop gespeichert wird.

  • Wie lade ich die Library DrumMic’a! in KONTAKT?

    • 1. Lade die DrumMic’a! Library vom Sennheiser Download-Server herunter.
      2. Lokalisiere den “DrumMicA.zip” Ordner auf deinem PC, entpacke ihn und verschiebe die Ordner an eine passende Stelle auf deiner Festplatte.
      3. Starte deine DAW, wähle das KONTAKT Instrument Plug-In im entsprechenden Channel.
      4. Klicke auf den Reiter “Files” (links oben, neben dem “Libraries” Reiter), und verwende den File Browser, um das Instrument auszuwählen, das du verwenden willst (“DrumMic‘a! V1_0_en” oder “DrumMic‘a! V1_0_de” Sprachversion – Auswahl per Doppelklick).

  • Brauche ich unbedingt Native Instruments KONTAKT auf meinem Rechner?

    • KONTAKT ist eine Software von Native Instruments. Er ist die Plattform für das virtuelle Instrument DrumMic`a!. Der Betrieb ohne Native Instruments KONTAKT oder zumindest den KONTAKT Player ist nicht möglich – das wäre ungefähr so wie ein Sportwagen ohne Getriebe und Räder.

SENNHEISER ACCOUNT UND SUPPORT

  • Welche Datenschutzrichtlinien gelten für die Registrierung bei Sennheiser?

    • Sennheiser hält sich generell an die strengen Datenschutzrichtlinien nach aktueller Gesetzeslage und darüber hinaus. Zur Information über den Umgang mit Deinen persönlichen Daten haben wir die Seite www.sennheiser.de/datenschutz eingerichtet. Dort findest Du alles Relevante zum Thema.

  • Ich habe mein Passwort für den Sennheiser Account vergessen. Was soll ich tun?

    • Klicke einfach hier, tippe die im Deinem persönlichen Sennheiser Account hinterlegte eMail-Adresse ein, und wir senden Dir Dein Passwort dorthin.

  • Welche Art von technischem Support bietet Sennheiser in Deutschland für DrumMic`a! an?

    • Die Software DrumMic`a! wird kostenlos unter einer Freeware-Lizenz zur Verfügung gestellt. Während der Entwicklung wurden Tests auf sehr vielen unterschiedlichen Rechner-Konfigurationen durchgeführt und die Software optimiert, zudem ist das Laden der DrumMic'a! Library in KONTAKT" (kinderleicht.) Fragen, die sich in Bezug auf die Software ergeben könnten, haben wir vorsorglich in den FAQs beantwortet, bzw. im Handbuch anschaulich erklärt.

      Auf dieser Basis sind wir zuversichtlich, die meisten Probleme vermieden bzw. Fragen umfassend beantwortet zu haben; Wir bitten um Verständnis, dass wir keinen direkten Support-Dialog (z. B. per Hotline / eMail-Formular) für die Freeware DrumMic`a! oder Native Instruments KONTAKT anbieten können.

  • Wo bekomme ich das Handbuch für DrumMic`a!?

    • Das Handbuch für die Software DrumMic`a! liegt zum Zeitpunkt der Auslieferung sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch vor, und wird beim Download im Ordner Handbuch mitgeliefert. Außerdem kannst Du das Handbuch nochmals hier downloaden.

  • Ich bin umgezogen. Wie ändere ich meine persönlichen Daten?

    • Das ist ganz einfach: Die Eingabefelder mit Deinen persönlichen Daten sind überschreibbar. Wichtig ist nur, den „Änderungen übernehmen“ Button zu klicken, bevor Du deinen Account verlässt.

NATIVE INSTRUMENTS KONTAKT

  • Ich will das virtuelle Schlagzeug DrumMic`a! installieren. Wozu brauche ich Native Instruments KONTAKT Software?

    • KONTAKT ist die weit verbreitete Sample-Plattform von Native Instruments. Sie ist kompatibel mit allen professionellen "Powered by KONTAKT"-Instrumenten und anderen samplebasierten Instrumenten von Drittanbietern.

      Eine Software wie DrumMic`a! permanent kompatibel mit allen Betriebssystemen sowie Versionen von Recording-Programmen zu halten, bedeutet immensen Aufwand. Daher hat Sennheiser bei der Entwicklung der Software DrumMic`a! auf die Plattform von KONTAKT gesetzt, da in diesem Fall sichergestellt werden kann, dass sich ein großes Team von Entwicklern permanent um die Aktualität der Schnittstellen zu anderen Programmen kümmert. Dies wäre inhouse bei Sennheiser oder Neumann so nicht möglich.

ÜBERGREIFENDES

  • Was soll diese Software? Wollen Sennheiser und Neumann keine Mikrofone mehr verkaufen?

    • Die Software DrumMic´a! stellt ein spezielles Schlagzeug dar, das hinsichtlich seines Grundsounds festgelegt ist. So ist es auf einfachste Art und Weise möglich, die klanglichen Auswirkungen unterschiedlicher Mikrofontypen und -positionen an den Einzelinstrumenten zu entdecken. Die Welt des Recording besteht allerdings nicht nur aus einem einzigen Drumset... je nach Band, Song usw. bevorzugen Drummer meistens ihr eigenes Set und ihren eigenen Aufnahmeraum, teilweise wird das Drumset auch auf die Tonart des Songs gestimmt, oder spezielle Becken, Snares oder Felle eingesetzt, um einen gewünschten Sound zu erzeugen. So gesehen bilden Software-Produkte wie DrumMic`a! und elektronische Klangerzeuger immer nur einen sehr begrenzten Ausschnitt dessen ab, was in der Musikproduktion an Drum-Sound möglich ist. DAS universelle Drum-Tool, das jeglicher Soundvorstellung gerecht wird, wird es voraussichtlich nie geben.

DRUMMIC`A! SOFTWARE-NUTZUNG

  • Ich habe DrumMic`a! auf meinem Rechner geladen, sehe aber im BEATS-Menü keine Ordnerstruktur. Wie lässt sich dieses Problem beheben?

    • Auf einer geringen Anzahl von Rechnern tritt das oben beschrieben Phänomen auf, das sich auf einfache Art und Weise beheben lässt. Hintergrund sind dabei spezielle Formatierungseinstellungen der System-Festplatte.

      Die Lösung: Suche den Ordner „Midi Files“ im Programmordner, und benenne diesen um in „MIDI Files“ – mit großen Lettern für MIDI. Wenn Du DrumMic`a! dann neu in KONTAKT lädst, sollte die Darstellung korrekt sein.