04.11.2011 Las Vegas

Céline Dion: mit Sennheiser und Neumann in Las Vegas

Superstar Céline Dion ist als Resident Headliner zurück in Las Vegas. Im legendären Caesar’s Palace hatte die kanadische Sängerin bereits von 2003 bis 2007 drei Millionen Fans begeistert. Im März 2011 kehrte sie – mit Band und Orchester – für eine weitere dreijährige Spielzeit zurück. Und auch diese hat mit über 50 ausverkauften Konzerten schon jetzt alle Rekorde gebrochen. Das US-Magazin Newsweek feierte Céline Dions Rückkehr deshalb als „wichtigste Show in Las Vegas seit Elvis“. Als Gesangsmikrofon für ihre Vegas-Konzerte wählte Céline Dion das SKM 5200 II von Sennheiser mit einer KK 104 S Mikrofonkapsel von Neumann.

Céline Dion ist nicht nur bei ihren Fans, sondern auch bei ihren Toningenieuren für ihr feines Ohr und ihr außergewöhnliches Gespür für perfekten Sound bekannt. Bei allen technischen Fragen rund um den Sound der Show entscheidet Céline Dion mit. Kein Wunder also, dass sie bei den Vorbereitungen zu ihren Konzerten im Caesar’s Palace einen ganzen Tag lang unterschiedliche Gesangsmikrofone ausprobierte, zusammen mit ihrem Sounddesigner und FOH-Engineer Denis Savage, Systemdesigner François “Frankie” Desjardins, Monitorengineer Charles Ethier und HF-Techniker Marc Thériault.

„Wir haben alle Mikrofone gründlich verglichen“, erklärt Desjardins, der mit Céline Dion bereits seit 18 Jahren zusammenarbeitet. „Wir sind dabei immer wieder bei der Neumann-Kapsel gelandet. Und für Céline war klar, dass sie das beste Mikrofon in den Händen hält: einen Sennheiser-Handsender SKM 5200 II mit einer KK 104 S-Kapsel von Neumann.”

Neben den 31 Musikern, die zusammen mit Céline Dion auf der Bühne stehen, begeistert die Show mit spektakulären Licht- und Videoinstallationen und beweglichen Bühnenelementen. Trotz der aufwendigen Inszenierung und dem 4300 Zuschauer fassenden Konzertsaal war Céline Dion
und ihren Produzenten eines besonders wichtig: eine intime Konzertatmosphäre zu schaffen, bei der Céline Dions unverwechselbare Stimme perfekt zur Geltung kommt.

Desjardins: „Céline mag die KK 104 S, weil sie sich damit einfach am besten ausdrücken kann. Mit dem Mikrofon und ihrer Stimme erzeugt sie eine Art natürliche Kompression, indem sie mehr Abstand nimmt, wenn sie druckvoller singt. So hält sie die Dynamik gleich.“ Das unterstützt das Mikrofon, erklärt Desjardins, denn das hat einen bemerkenswert konsistenten Klang, ganz gleich, wie es zum Künstler positioniert ist. „Wenn Céline außerhalb der Mikrofonachse singt, klingt es genauso, als würde sie direkt hinein singen, nur dass es eben leiser ist. Bei vielen anderen Mikrofonen würde sich der Klang verändern, und wahrscheinlich wären bei 25 Grad abseits der Achse schon die ganzen Details in der Stimme weg. Bei der KK 104 S spielt die Achse keine Rolle, das ist eine der besten Eigenschaften dieser Kapsel.“

Bei den Konzerten in Las Vegas kommen zahlreiche weitere Mikrofone von Sennheiser und Neumann zum Einsatz. „Die Background-Sänger verwenden zum Beispiel den Handsender SKM 2000 XP mit der Kapsel MME 865“, erklärt Desjardins. Bei der Schlagzeugmikrofonierung arbeitete das Audioteam eng mit Drummer Dominique Messier zusammen. Er zeichnete verschiedene Set-Ups als Mehrspuraufnahme auf und entschied dann, was am besten klang. Das Ergebnis: Die Toms werden mit e 902 von Sennheiser abgenommen, die Hi-Hat mit einem Neumann KM 150, als Overhead kommen ein KM 184 von Neumann und ein Sennheiser MKH 800 TWIN zum Einsatz. „Für die Vintage Kick-Drum hat Dominique ein TLM 102 von Neumann ausgewählt“, erklärt Desjardins, „und das klingt nicht nur hervorragend, das passt auch optisch perfekt.“

Die drei Conga Drums werden ebenfalls von MKH 800 TWIN Studio-Kondensator¬mikrofonen abgenommen. „Wir haben die Mikros in der Mitte zwischen den Congas aufgestellt. Und ich muss sagen, ich habe da noch nie so einen ausgewogenen Sound gehört,“ schwärmt Desjardins.

Regie bei der Erfolgsshow führt der langjährige Grammy-Produzent Ken Ehrlich, produziert wird sie von AEG/Live Concerts West. Sennheiser unterstützt die Produktion nicht nur mit einer großen Anzahl von Mikrofonen, sondern auch mit Know-how vor Ort. „Wir haben ein sehr gutes Verhältnis zu Sennheiser. Wir wurden von Anfang an hervorragend betreut“, berichtet Desjardins. „Sennheiser hat einfach alles möglich gemacht, um uns für die Shows verschiedenste Mikrofone und Wireless-Technik zur Verfügung zu stellen. Das hilft uns bei so einer großen Produktion enorm weiter.“

„Céline Dion ist eine anspruchsvolle Künstlerin, die auf jeden Aspekt ihrer Performance großen Wert legt – besonders auf den Sound“, erklärt Jean Langlais, Geschäftsführer von Sennheiser Canada. „Der Auftakt der Konzertreihe war nicht nur ein voller Erfolg für Céline Dion und ihr Audioteam, sondern auch etwas ganz Besonderes für die über 250 000 Fans, die diese Show bisher schon erleben durften. Wir freuen uns, dazu beitragen zu können.“


Downloads

Ansprechpartner

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275