09.06.2015 Dortmund/ Wedemark

DASA Arbeitswelt Ausstellung: Sennheiser beweist Führungsqualifikationen!

Auf einer Fläche von 13.000 qm rückt die DASA Arbeitswelt Ausstellung, eine ständige bildungsaktive Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), den Stellenwert von Arbeit für Individuum und Gesellschaft in den Fokus. In einer komplexen Szenografie werden am Standort Dortmund Einblicke in Arbeitswelten von gestern, heute und morgen gewährt: Exponate von Webstuhl bis Industrieroboter sorgen gemeinsam mit Experimentierstationen sowie diversen Multimedia-Installationen für eine interaktive Wissensvermittlung. Einzelbesucher können den vielfach ausgezeichneten Lern- und Erlebnisort auf eigene Faust erkunden, während Gruppen meist durch die Ausstellungsareale geführt werden – seit Kurzem unter Zuhilfenahme von Sennheiser TourGuide-Systemen EK 1039.

Seit April 2015 verfügt die DASA über 280 Sennheiser EK 1039, die im BW-Band zwischen 626 und 698 MHz betrieben werden. Jeweils zehn TourGuide-Taschenempfänger finden in einer 19“-Ladeleiste L 1039-10 Platz, so dass die internen Akkupacks (BA 2015) stets betriebsbereit sind. „Die Akkus halten problemlos einen gesamten Museumstag!“, weiß Michael Stahl, Leiter Medientechnik in der DASA, und zeigt sich auch bezüglich der Robustheit der Geräte überzeugt: „Die EK 1039 kenne ich aus anderen Zusammenhängen, und die zu Grunde liegende Technik hat sich in der Museums- und Ausstellungslandschaft bestens bewährt.“ Lobend erwähnt der Medientechnikfachmann die einfache Bedienbarkeit. Genutzt werden die EK 1039 vorrangig in Kombination mit leichten Ohrbügelhörern (EP 01-L/R100) in einohriger Ausführung. Angeschafft wurden weiterhin fünf Induktionsschlingen EZT 3012 für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit.

Als geeignete Taschensender stehen 14 Sennheiser SK 2000 bereit, die mit Kondensator-Nackenbügelmikrofonen HSP 4-3 betrieben werden - viele Moderatoren bevorzugen Headsets, um während der Führung die Hände frei zu haben. Alternativ kommen Sennheiser Handsender SKM 2000 in nickelfarbener Ausführung zum Einsatz, welche mit MMK 965-1 NI Doppelmembran-Mikrofonmodulen bestückt sind. Sieben Handsender mit nieren-/supernierenförmiger Richtcharakteristik stehen in Dortmund zur Verfügung. Bei Nichtgebrauch finden die drahtlosen Hand- und Taschensender Platz in L 2015 Ladegeräten. Geliefert und in Betrieb genommen wurden die neuen Sennheiser Systeme durch Beuchel Veranstaltungstechnik aus Dortmund. Auf Seite von Sennheiser engagierte sich Jörg Langel (Account Manager Touring and Rental Music Industry) als kompetenter Ansprechpartner.

Aktuell sind Taschenempfänger, Sender und Ladetechnik in von Geschäftsführer André Beuchel und seinem Team konzipierten Möbeln untergebracht. Die Ohrhörer werden an einer seitlich montierten Stange aufgehängt und sind dank abschließbarer Türen mechanisch gegen Diebstahl geschützt. Die Ohrhörer-Anschlusskabel hängen frei nach unten, so dass es nicht zu unerwünschten „Strippenverstrickungen“ kommen kann.

Doppelfunktion für Moderatoren und Dolmetscher
Bis zu 14 Gruppen (280 Personen) lassen sich parallel durch die DASA führen; frequenzkompatible TourGuide Geräte sind farbig gekennzeichnet. Der Einsatz des elektroakustischen Besucherführungssystems ist eine Premiere für die DASA, deren Moderatoren sich bislang ausschließlich auf die Kraft der eigenen Stimmen verlassen mussten. Rund 200.000 Besucher sind jährlich in Dortmund zu Gast. Bis zu 90.000 Personen werden in Gruppen mit Größen von 20 bis 25 Teilnehmern durch das Haus geführt. Begleitete Ausstellungsrundgänge werden in mehreren Fremdsprachen angeboten.

In der DASA werden die EK 1039 nicht nur als Lösung zur Besucherführung verstanden: „Wir werden die neuen Sennheiser Systeme auch bei unseren Veranstaltungen nutzen, um Dolmetscherfunktionen ohne zusätzlich anzumietende Technik realisieren zu können“, erläutert Michael Stahl. Mit unseren neuen Sennheiser Systemen können wir Gästen jetzt kostenneutral eine individuelle Übersetzung anbieten“. DASA-Veranstaltungstechniker Niklas Reiche ergänzt: „Bei entsprechend großen Gruppen würden sich sogar alle 280 Bodypacks auf die gleiche Empfangsfrequenz setzen lassen.“

Drahtlose Sennheiser Funktechnik wird in der DASA bereits seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Diverse Ausstellungsareale sind für Veranstaltungen unterschiedlicher Art und Größe zu mieten. Bis zu 150 Veranstaltungen stehen pro anno zusätzlich zum normalen Ausstellungsbetrieb auf dem Programm, darunter Seminare, Tagungen und sogar Weihnachtsfeiern mit Größen bis zu 500 Personen. Besonderer Beliebtheit als Location erfreut sich die große Stahlhalle mit ihrem von ruhrgebietstypischer Schwerindustrie geprägten Ambiente. Neben Produkten aus der Sennheiser Serie ew 500 G3 kommen auch drahtgebundene Mikrofone des Audiospezialisten zum Zuge - unter anderem finden am Rednerpult bewährte Sennheiser ME 36 Verwendung.

Neue Möglichkeiten durch Sennheiser Systeme
„Die Sennheiser TourGuide Systeme haben wir frisch angeschafft und unsere Moderatoren müssen die neu geschaffenen Möglichkeiten im Detail erst noch erkunden“, erläutert Dr. Sabine Lessenich, die in der DASA für den Besucherdienst und somit auch für die Moderatoren zuständig ist. „Ich bin gespannt, in welcher Form die neue Technik Führungen in der DASA verändern wird. Früher war es manchmal nicht ganz einfach, wenn zwei oder drei lebhafte Schulklassen gleichzeitig in einem Areal wie der Stahlhalle unterwegs waren - mit den neuen Sennheiser Besucherführungssystemen sollte sich die akustisch herausfordernde Situation nun deutlich entspannen. Wir sind sicher, dass viele Kollegen nicht mehr darauf verzichten mögen, wenn sie die Sennheiser TourGuide-Lösung erst einmal ausprobiert haben.“

DASA-Leiter Gregor Isenbort verspricht Gästen des Dortmunder Lern- und Erlebnisortes neue Erkenntnisse: „Nach einem Besuch in der DASA werden Sie sich und die Welt der Arbeit mit anderen Augen sehen!“ Dass auch die Ohren nicht zu kurz kommen und Audio-Informationen alle Besucher in bester Verständlichkeit erreichen, garantiert in der DASA qualitativ hochwertige Drahtlostechnik von Sennheiser.


Downloads

Ansprechpartner

Stefan Peters
PRO
Tel: +49 5130 600 1026

Globale Kontakte

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.