26.09.2011 Wedemark

evolution wireless Funkmikrofone im 1800-MHz-Bereich: Sennheiser bringt neues Zubehör heraus

Als erstes Unternehmen der Branche hat Audiospezialist Sennheiser im Sommer Funksysteme für den 1800-MHz-Bereich herausgebracht. Ab Oktober gibt es nun neues Zubehör, um das Einrichten größerer Systeme zu erleichtern. Der Antennen-Splitter ASA 1-1G8, der Antennenverstärker AB 3-1G8 und die passive Richtantenne AD 1800 machen die evolution wireless Systeme fit für den Multikanal-Einsatz.

„Der Bereich um 1800 MHz ist in vielen Ländern Europas exklusiv für drahtlose Audioübertragung freigegeben worden; unter anderem in Deutschland, Österreich und der Schweiz kann der Bereich sogar kostenfrei genutzt werden,“ erklärt Martin Fischer, Produktmanager Professional Wireless Microphones bei Sennheiser. „Das neue Frequenzband ist zukunftssicher und frei von TV-Sendern und Mobilfunk, wodurch eine aufwändige Frequenzplanung entfällt.“

Mit der Serie ew 100 G3-1G8 können Systeme mit bis zu zwölf Kanälen realisiert werden, dafür sind in den Kanalbänken jeweils 12 kompatible Frequenz-Presets abgelegt oder können frei programmiert werden. Das neue Zubehör macht das Set up nun noch einfacher.

Aktiver Antennen-Splitter ASA 1-1G8

Der aktive Antennen-Splitter der 1G8-Serie versorgt bis zu vier Diversity-Empfänger mit dem HF-Signal von zwei Empfangsantennen (2 x 1:4). Diese Empfänger sowie bis zu zwei Antennenverstärker pro Diversity-Zweig werden über den Splitter mit Strom versorgt. Für die Installation einer 8-Kanalanlage können zwei Splitter kaskadiert werden. Durch die integrierte HF-Verstärkung arbeitet der Splitter verlustfrei. Er wird komplett mit acht BNC-Kabeln für den Anschluss der Empfänger geliefert.

Antennenverstärker AB 3-1G8

Der hochwertige, selektive Antennenverstärker AB 3-1G8 arbeitet im Frequenz¬bereich von 1785 bis 1805 MHz. Er verstärkt das Antennensignal um ca. 10 dB und sorgt so auch bei Verwendung von längeren Antennenkabeln für ein genügend großes HF-Signal. Am Splitter können pro Antennenleitung zwei AB 3 kaskadiert werden, was den Gewinn auf 20 dB anhebt.

Passive Richtantenne AD 1800

Die passive Richtantenne arbeitet im Frequenzbereich 1400 bis 2400 MHz. Mit zwei AD 1800 können die Antennen¬positionen in schwierigen Umgebungen optimiert werden, was einen Reichweitengewinn bedeutet. Durch die Richtwirkung der Antenne wird das Antennensignal um 4 dB verstärkt, das Vor-/Rückverhältnis beträgt >14 dB. Als Antennenkabel empfiehlt sich das dämpfungsarme GZL 5000, das in diversen Längen zur Verfügung steht.

Das neue Zubehör zur Serie evolution wireless ew 100 G3-1G8 ist ab Oktober erhältlich.


Ansprechpartner

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275

Globale Kontakte

Mareike Oer
Corporate
Tel: +49 5130 600 1719