11.02.2014 Hannover/Berlin

Headset-Test bei Ahoy in Berlin: Coworker begeistert von Sennheiser-Modellen

Drei Monate sind vergangen, seit Sennheiser ausgewählte Startup-Unternehmen im Coworking Space Ahoy in Berlin mit Office-Headsets der DW-Serie ausstattete. Während einer 90-tägigen Testphase konnten die jungen Unternehmen die preisgekrönten Modelle bei ihrer täglichen Arbeit nutzen. Nun ging das bemerkenswerte Projekt zu Ende. Das Urteil der Tester fällt einhellig aus: Die Headsets überzeugten vor allem durch einen hohen Tragekomfort und eine erstklassige Sprachqualität.

Ende August 2013 stattete der Audiospezialist insgesamt zehn Startups mit den kabellosen Modellen DW Office und DW Pro 2 aus. Die jungen Unternehmer hatten die Möglichkeit, sich von der Qualität der leistungsstarken Telekommunikationslösungen aus dem Hause Sennheiser zu überzeugen.
Nun waren Stefan Grewe, Sales Director Telecommunications bei Sennheiser Vertrieb und Service, und sein Team erneut in Berlin, um die Anwender nach ihren Erfahrungen mit den Headsets zu befragen.
„Da wir unsere Produkte stetig weiterentwickeln, ist das direkte Kundenfeedback für uns sehr wertvoll. In diesem Fall hat uns besonders interessiert, inwieweit unsere kabellosen Headsets den Bedürfnissen von Nutzern in flexiblen und mobilen Arbeitsumgebungen entsprechen“, so Grewe.


Vielfältige Anwendung
Die Anwendungsgebiete der Headsets während der Testphase waren vielfältig. Die Unternehmer nutzten die Headsets der DW-Serie an unterschiedlichen Endgeräten. Neben dem klassischen Anschluss an ein Tischtelefon ermöglichte ein Adapterkabel auch über das eigene Smartphone zu telefonieren. Ebenso konnten die zehn Tester ihr Headset in Unified-Communications-Umgebungen in Verbindung mit einem Laptop nutzen. Außerdem kamen die Headsets bei verschiedenen Veranstaltungen von Ahoy zum Einsatz.
„Gerade bei den vielen Events in unseren Räumlichkeiten waren die Produkte von Vorteil. Die Hände sind frei und man kann deutlich flexibler arbeiten“, so Nikita Roshkow, Geschäftsführer von Ahoy Berlin.

Auch privat immer wieder Sennheiser
In individuellen Rückblicken mit dem Sennheiser-Team berichteten die einzelnen Start-Ups von ihren Erfahrungen während des Projektes. Das Fazit fiel ausnahmslos positiv aus: „Das Headset ist kaum zu spüren, der Tragekomfort ist wirklich super. Außerdem ist die Sprachqualität sehr gut. Das ist schon eine andere Qualität als bei herkömmlichen Telefonhörern“, berichtet Marcus Suiter von Aklamio.
Auch Paul Seemann von homeworkguys.com ist begeistert: „Es war eine tolle Erfahrung und hat unser Projekt wesentlich voran gebracht. Da die Hände beim Telefonieren frei sind, konnten wir deutlich effizienter arbeiten. Der Test hat mich überzeugt: Auch privat würde ich mir jederzeit ein Headset von Sennheiser kaufen.“
Stefan Grewe von Sennheiser ist ebenfalls zufrieden: „Durch diese für uns neue Form der Kooperation konnten wir die Start-Ups nachhaltig von den Vorteilen unserer Produkte überzeugen. Es ist ein tolles Gefühl, in die zufriedenen Gesichter der Tester zu schauen. Dies bestätigt uns in unserer täglichen Arbeit.“

Das Video zum Projekt finden Sie unter:
http://bit.ly/1kxQdgg


Globale Kontakte

Jacqueline Gusmag
CE
Tel: +49 5130 600 1540


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.