09.09.2016 Düsseldorf/Köln/Wedemark

In Düsseldorf und Köln: WDR setzt auf Sennheiser Digital 9000 System

Brillante Farben, gestochen scharfe Bilder und ein exzellenter Ton: Der WDR zeigt, wie Fernsehen im HD-Zeitalter aussehen und klingen kann. Im Rahmen eines Umbaus wurden zwischen Mai 2014 und Juni 2015 die Studio- und Regiebereiche des WDR Funkhauses Düsseldorf technisch auf den neuesten Stand gebracht – zeitgemäßes Equipment wird nun höchsten Ansprüchen an die Bild- und Tonqualität gerecht. Seit Sommer 2015 wird aus dem neu ausgestatteten Gebäude am Düsseldorfer Medienhafen gesendet: an sieben Tagen pro Woche, vollständig digital und in bester Audioqualität mit dem Sennheiser Drahtlossystem Digital 9000.

Freesize thumb sennheiser wdr  01
Download Bilddaten

Freesize thumb sennheiser wdr  02
Freesize thumb sennheiser wdr  03
Freesize thumb sennheiser wdr  04
Freesize thumb sennheiser wdr  05

Das WDR Funkhaus Düsseldorf nutzt vier Sennheiser EM 9046 Mehrkanalempfänger sowie zehn zum System passende AD 9000 Richtantennen. Audiosignale liefern 18 digitale Taschensender SK 9000 und acht digitale SKM 9000 Handsender. Die Handsender sind mit ME 9004 Kapseln (nierenförmige Richtcharakteristik) bestückt; als Alternative stehen zwei ME 9005 Mikrofonköpfe (Superniere) bereit. Ein ASA 9000 Splitter (2x4:1) mit Schaltfunktion für ein im Foyer installiertes Antennenpaar ist als Sonderbau Teil des komplexen Antennenmanagements.

Nicht nur in Düsseldorf, sondern auch weiter südlich am Rhein werden die Vorzüge des digitalen Sennheiser Funksystems geschätzt: Der WDR Köln hat kürzlich ebenfalls in Digital 9000 Systeme investiert. In der Domstadt sorgen 80 Kanäle des digitalen Sennheiser Drahtlossystems für exzellente Audioqualität. Angeschafft wurden zehn Mehrkanalempfänger EM 9046; als Signallieferanten stehen in Köln 80 Handsender SK 9000 sowie 64 Taschensender SKM 9000 bereit.

Auf Sendung

Im WDR Funkhaus Düsseldorf sind annähernd alle Bereiche des Workflows digital, und das Sennheiser Digital 9000 System ist perfekt integriert: Die digitalen Ausgangssignale der EM 9046 Empfänger werden an den rückseitigen AES/EBU-Ausgängen abgegriffen und den digitalen Eingängen der zum Mischpultsystem gehörenden Kreuzschiene zugeführt. Parallel dazu wird ein kompaktes Havariepult versorgt. Die EM 9046 Empfänger sind an die zentrale Studio-Clock angeschlossen, was für eine perfekte Synchronität innerhalb des digitalen Geräteverbundes sorgt.

Bei Fernsehsendungen soll die Technik so unauffällig wie möglich sein, weshalb beim WDR Funkhaus Düsseldorf meist Sennheiser SK 9000 Taschensender und daran sicher per 3-Pin-Stecker befestigte Miniaturmikrofone zum Einsatz kommen. Handsender werden verwendet, wenn Akteure nicht sinnvoll mit Taschensendern ausgestattet werden können, weil es Kostüme oder andere Faktoren nicht erlauben. Trotz der Bevorzugung von Taschensendern sind Sennheiser SKM 9000 Handsender allgegenwärtig: Als Havarielösung liegen sie bei jeder Sendung in Griffweite bereit.

Die Sennheiser Systeme werden im WDR Funkhaus Düsseldorf vorwiegend im Long-Range-Modus betrieben, was mit der erwünschten Reichweite bei den regelmäßig außerhalb der Studios anberaumten Einsätzen zusammenhängt: Ein einheitlicher Betriebsmodus ohne Umschalten wird von den Technikern bevorzugt, und nach allgemeiner Einschätzung ist für Fernsehzuschauer der Klangunterschied zwischen Long-Range- und High-Definition-Modus bei der Übertragung von Sprache nicht unbedingt hörbar. Vorteilhaft ist die große Schaltbandbreite des Sennheiser Digital 9000 Systems, welche sich über 328 MHz im UHF-Bereich zwischen 470 und 798 MHz erstreckt - sofern störende Träger in Erscheinung treten, könnte man diesen jederzeit komfortabel ausweichen.

Praxiserfahrungen

Die Sennheiser WSM Software befindet sich während des Sendebetriebs permanent im Einsatz – die Toningenieure können auf diese Weise stets überblicken, wie es um die Qualität der HF-Übertragung sowie die verbleibenden Akkukapazitäten bestellt ist. Die Anzeige ist in Düsseldorf nach Studios (D1/D2/D3) aufgeteilt, so dass unmittelbar ersichtlich ist, ob und wie Kollegen zeitgleich die vorhandene Drahtlostechnik nutzen.

Den Akkus des Sennheiser Digital 9000 Systems bescheinigen die Techniker eine mehr als ausreichende Versorgungsdauer. Die Betriebszeit von sechs Stunden wird bei vollständiger Aufladung quasi minutengenau erreicht. Die entsprechende Anzeige der WSM Software hat sich in der Praxis als verlässlich erwiesen, und die sehr gut funktionierende Akkuladetechnik erleichtert dem Team die Arbeit.

In der kontrollierten Akustik der hauseigenen Audioregieräume werden feinste Klangnuancen hörbar. Langjährig erfahrene Toningenieure räumen ein, dass der Einsatz der neuen Sennheiser Digital 9000 Drahtlossysteme den Sound gegenüber analogen Funkstrecken noch einmal merklich verbessert hat: Das Rauschen fällt deutlich geringer aus und insgesamt wirkt der Klang noch präsenter als zuvor.

Über das WDR Funkhaus Düsseldorf

Ob „Aktuelle Stunde“, „Westpol“ oder „Lokalzeit“: Mit einer journalistisch anspruchsvollen Berichterstattung aus den Städten und Gemeinden in NRW demonstriert das WDR Funkhaus Düsseldorf täglich Kompetenz – der Schwerpunkt liegt auf aktuellen Themen, gesendet wird überwiegend live. Im Haus sind zwei Fernsehstudios sowie ein kleineres Schaltenstudio untergebracht; die digitale Vernetzung ermöglicht eine flexible Nutzung der vorhandenen Kapazitäten. Das Funkhaus mit Sitz im Medienhafen ist der größte von elf Regionalstandorten des Westdeutschen Rundfunks in Nordrhein-Westfalen. Das WDR Funkhaus Düsseldorf nimmt am Programmaustausch der ARD teil und erstellt auch Beiträge für die Tagesschau. Ausführungsplanung, Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme der neuen Technik übernahm die Studio Hamburg Media Consult International (MCI) GmbH.


Downloads

Download Bilddaten

Ansprechpartner

Stefan Peters
PRO
Tel: +49 5130 600 1026

Globale Kontakte

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.