25.02.2014 Wedemark

Jam, mix, record: Sennheiser lädt zu einem ganz besonderen Messeerlebnis ein

Auf der prolight+sound 2014 lädt Audiospezialist Sennheiser mit einem interaktiven Stand zum Erleben seiner Produkte ein. Die evolution-Bühne steht Live-Bands zur Verfügung, die sich und ihre Musik einem größeren Publikum vorstellen wollen, während der Sennheiser-Soundroom die Anlaufstation für Sänger und Musiker ist, die ihr Material mit der Hilfe eines professionellen Tontechnikers und Musikers aufnehmen möchten. Dies ist zudem die Gelegenheit, das neue Studiomikrofon MK 8 zu testen, das auf der Messe erstmals gezeigt wird. Für diejenigen, die sich für das Thema „Turntables“ interessieren, gibt es die DJ-Corner, wo ein Profi-DJ Tipps gibt und die neuen DJ- und Mixing-Kopfhörer von Sennheiser ausprobiert werden können.

Sennheiser Open Stage
Talente willkommen! Die evolution-Bühne lädt Bands zu einer akustischen Performance für das (Messe-)Publikum ein; eine Backline mit akustischen und halbakustischen Instrumenten ist vorhanden. Um die Bands zu casten, kooperiert Sennheiser mit der Musikplattform backstagepro.regioactive.de. Bands können sich dort unter http://backstagepro.regioactive.de/sennheiser-akustik. Doch auch vor Ort werden noch Plätze vergeben: Einfach zum Sennheiser-Stand in Halle 8, A 70 kommen und im Soundroom vorspielen. An jedem Messetag gibt es vier Zeit-Slots, in denen Auftritte stattfinden, am Samstag wird es noch zusätzliche Termine geben. Damit der Applaus nicht die einzige Belohnung bleibt, schenkt Sennheiser jeder auftretenden Band ein MK 4, ein Mikrofon, das sich sowohl auf der Live-Bühne als auch im Aufnahmestudio zu Hause fühlt.

Der Sennheiser-Soundroom
Der Sennheiser-Soundroom ist nach dem großen Erfolg auf der letzten prolight+sound auch in diesem Jahr wieder mit dabei. Singer/Songwriter und (kleinere) Bands können dort mit der Unterstützung eines Tonprofis ihre Musik aufnehmen. Die fertig abgemischten Tracks werden zum Mitnehmen direkt auf einen USB-Stick gespielt. Im Soundroom stehen eine Gitarre, ein Cajon und ein Saxofon zur Verfügung; aufgenommen wird mit den Studiomikrofonen MK 4 und MK 8.

DJ-Corner
In täglichen Sessions zeigt ein professioneller Turntablist, wie Scratching und Beat Juggling funktionieren. Über Sennheisers neue DJ- und Mixing-Kopfhörer – den HD8 DJ, den HD7 DJ und den HD6 MIX – kann mitgehört und mitgemacht werden.

„Drum Mic’a!“
Auch die Freeware „DrumMic‘a!“, ein professioneller Sample-Player speziell für Drumsounds, kann auf dem Stand ausprobiert werden. Die Software enthält rund 13.000 hochwertige Samples, mit denen die Klangcharakteristik verschiedener Mikrofone von Sennheiser und Neumann an den Einzelinstrumenten des Schlagzeugs angehört werden kann. „DrumMic‘a!“ ist ein virtuelles Instrument für den KONTAKT 5 PLAYER von Native Instruments und lässt sich sowohl als Stand-alone-Anwendung betreiben als auch als Plug-in in alle gängigen Sequenzer einbinden. Download und Registrierung: www.DrumMica.de.

Das Studiomikrofon MK 8
Als größte Entertainment- und AV-Messe der Welt ist die prolight+sound prädestiniert für den Launch des neuen Studiomikrofons MK 8. Das Doppelmembran-Mikrofon ist das Schwestermodell des erfolgreichen MK 4 und bietet fünf schaltbare Richtcharakteristiken (Kugel, breite Niere, Niere, Superniere, Acht), mit denen es optimal an die unterschiedlichsten Recording-Aufgaben angepasst werden kann. Die beiden 1-Zoll-Großmembranen sind mit 24-karätigem Gold beschichtet; die elastisch gelagerte Kapsel reduziert Körperschall. Das MK 8 besitzt ein schaltbares Low-cut-/Roll-off-Filter zur Unterdrückung von niederfrequenten Störgeräuschen bzw. zur Reduzierung des Nahbesprechungseffekts. Über einen Pad-Schalter kann das robuste Mikrofon an laute Audioquellen und an nachgeschaltete Aufnahmegeräte angepasst werden. Das MK 8 ist ab Spätsommer 2014 lieferbar.

Was gibt es noch zu sehen?
Von der Bühnenmikrofon-Serie evolution wireless – inklusive der 1.8-GHz-Modelle – bis hin zur Topserie Digital 9000 zeigt Sennheiser sein komplettes drahtloses Mikrofon- und Monitorprogramm. Die evolution-Bühne nutzt als Beschallungssystem LSP 500 PRO. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Thema “Audio for Video”, gezeigt werden drahtgebundene und drahtlose Lösungen für den optimalen Kamera-Sound. Recording-Profis können nicht nur die Großmembranmikrofone MK 4 und MK 8 ausprobieren, sondern auch ein breites Angebot an Monitorkopfhörern testen.

Besuchen Sie Sennheiser auf der prolight+sound in Halle 8, Stand A 70.


Downloads

Ansprechpartner

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.