31.01.2012 Hannover

Landtag Hannover: Debattenkultur mit ADN-Konferenztechnik von Sennheiser

Als gewählte Vertretung des Volkes ist der in Hannover beheimatete Landtag das oberste Verfassungsorgan des Landes Niedersachsen. Das Landesparlament verabschiedet Landesgesetze, beschließt den Landeshaushalt und wählt den Ministerpräsidenten. In den für die Entscheidungsfindungen wichtigen Ausschusssitzungen verschaffen sich die Abgeordneten mit einer digitalen ADN-Konferenzlösung von Sennheiser Gehör.

Mitten in Hannover residiert der Niedersächsische Landtag im 1637 erbauten Leineschloss, dessen historische Bausubstanz in der klassizistischen Außenansicht bis heute erhalten ist. Der Innenbereich wurde dagegen nach rein funktionalen Gesichtspunkten gestaltet und in jüngerer Vergangenheit durch einen neu angefügten Plenarsaaltrakt ergänzt. Sitzungssäle für die Ausschüsse des Landtages und diverse Abgeordnetenbüros befinden sich in den Flügeln des Schlosses sowie in einem modernen Erweiterungsbau, der seit Mitte der 80er-Jahre zur Verfügung steht.

Das Votum
Im Rahmen größerer Sanierungsmaßnahmen, die Mitte 2011 fertiggestellt wurden, konnten drei Räume des Hauptgebäudes vollständig neu gestaltet werden und dienen seither als stark frequentierte Ausschusszimmer. Die Innenakustik genügt hohen Ansprüchen, das sachlich anmutende Tageslichtambiente begünstigt ein konzentriertes Arbeiten. Teil der Maßnahmen war eine Ausstattung der Räume mit moderner Konferenztechnik; eine diesbezügliche Ausschreibung des Staatlichen Baumanagements Hannover konnte die Seis Akustik GmbH aus Gehrden-Everloh für sich entscheiden.

Die Wahl fiel auf das digitale ADN-Konferenzsystem von Sennheiser, dessen zeitlos-elegante, mit einfacher Ein-Knopf-Bedienung und klarer Linienführung überzeugende Sprechstellen die großzügigen Arbeitstische zieren. Sämtliche Sprechstellen verbleiben permanent auf den Tischen. Ein drahtlos arbeitendes Diskussionssystem war in den Ausschusszimmern explizit aus Sicherheitsgründen nicht erwünscht.

Die Spitzenkandidaten
Jeweils zwei Sitzplätze teilen sich eine Delegiertensprechstelle des Typs ADN D1, jeder Raum verfügt ergänzend über eine Vorsitzendensprechstelle des Typs ADN C1. Flexible, mit rückkopplungsarmen Sennheiser-Supernierenkapseln ausgestattete Schwanenhalsmikrofone sorgen dafür, dass störende Umgebungsgeräusche wirksam ausgeblendet werden. DSP-basierte Limiter beugen Übersteuerungen vor. Ein in jede Sprechstelle eingebautes Doppellautsprechersystem garantiert beste Sprachverständlichkeit bei kompakten Maßen.

In den Ausschusszimmern teilen sich jeweils zwei Sitzplätze eine Delegiertensprechstelle des Typs ADN D1. Die Delegiertensprechstellen verfügen über eine praktische Anfragefunktion: Ein blinkender roter Leuchtring an den Schwanenhälsen signalisiert dem Ausschussvorsitzenden, dass Abgeordnete das Wort wünschen. An der Vorsitzendensprechstelle ADN C1 können mit der Taste „Priorität“ sämtliche Sprechstellen gesteuert werden, während ein Druck auf die Taste „Nächster“ dem jeweils nächsten Teilnehmer das Wort erteilt.

Die Zahl der parallel zu öffnenden Mikrofone sowie weitere Parameter sind in digitalen Diskussions-Zentraleinheiten des Typs ADN CU1 hinterlegt. Jedes Ausschusszimmer besitzt eine eigene Zentraleinheit, welche sich abgesetzt in einem separaten Technikraum befindet. Eine ADN CU1 kann maximal 400 Sprechstellen steuern und bis zu 40 Units direkt versorgen. Dank eines grafikfähigen Displays ist ein schneller Zugriff auf alle wichtigen Parameter möglich, und wahlweise kann das System über die intuitive „Conference Manager“-Software bedient werden. Die Software nebst PC ist in das 19“-Gerät integriert, so dass lediglich Monitor, Maus und Tastatur anzuschließen sind.

Bei Bedarf stehen im Landtag zusätzlich Funkstrecken (Sennheiser ew 100 G3) zur Verfügung, sowohl mit Handsendern als auch mit einer Kombination aus Ansteckmikros und Taschensendern.

Neue Legislaturperiode
Teil der Aufgaben von Seis Akustik im Landtag war ergänzend eine Modernisierung der Konferenztechnik in zwei Ausschusszimmern des Erweiterungsbaus. Ein vorhandenes SDC 8200-Setup von Sennheiser wurde hier durch eine digital arbeitende ADN-Lösung ersetzt. „Weil nun alle Ausschusszimmer mit identischen Sprechstellen ausgerüstet sind, müssen sich die Abgeordneten hinsichtlich der Bedienung nicht umgewöhnen“, erklärt Siegfried Pautsch, Vertriebsbeauftragter bei Seis Akustik. Das Gehrdener Systemhaus war in der Vergangenheit bereits in die medientechnische Ausstattung des großen Plenarsaals involviert. Die Aus- bzw. Umrüstung der Ausschusszimmer fand Anfang 2011 statt; Projektleiter für Seis Akustik war Rainer Krause.

Der Wahlsieger
Dass Sennheiser als in Niedersachsen beheimatetes Unternehmen im Landtag „vor der eigenen Haustüre“ vertreten ist, scheint auf den ersten Blick stimmig und politisch gewollt zu sein – im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung spielte dieser Aspekt jedoch keine Rolle. „Wir versuchen, für die Fragestellungen unserer Kunden die bestmöglichen Antworten zu finden“, konstatiert Siegfried Pautsch. „Im Bereich Konferenztechnik ist Sennheiser für uns die erste Wahl!“

Das Sennheiser-Equipment in den Ausschussräumen des Niedersächsischen Landtages:

  • 70 x ADN D1
  • 5 x ADN C1
  • 5 x ADN CU1
  • 18 x ew 100 G3


Downloads

Ansprechpartner

Stefan Peters
PRO
Tel: +49 5130 600 1026

Globale Kontakte

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.