23.04.2013 Hannover

LOKSTOFF!: Spielen, wo das Leben ist …

Das Stuttgarter Ensemble LOKSTOFF! inszeniert bemerkenswerte Theaterprojekte im öffentlichen Raum – Tourguide 2020 D von Sennheiser sorgt für beste Sprachverständlichkeit unter herausfordernden Umgebungsbedingungen.

Ob Bahnhof oder Flughafen, Büro oder Kantine, Linienbus, Straßenbahn oder Bürgersteig vor einem Schaufenster: Auftrittsorte werden von LOKSTOFF! (www.lokstoff.com) in der Regel so bespielt, wie sie vorgefunden werden – auf Kulissen und zusätzliches Licht wird verzichtet. Indem zunächst der Raum für Produktionen gewählt und erst davon ausgehend das konkrete Stück erarbeitet wird, stellt LOKSTOFF! Gesetzmäßigkeiten der klassischen Dramaturgie auf den Kopf. Proben wie Vorstellungen im öffentlichen Raum begeistern Menschen, die sonst eventuell nur sporadisch oder sogar nie ins Theater gehen. Produktionen von LOKSTOFF! werden sofern möglich über lange Zeiträume gespielt, so dass sie im Stadtbild als Realität bestehen können: 50 Aufführungen eines Stücks über zwei bis drei Jahre hinweg sind üblich – mit insgesamt 15 unterschiedlichen Produktionen konnten seit 2003 schätzungsweise 55.000 Zuschauer erreicht werden.

Überall perfekter Sound
Umgeben von Passantenströmen mitten im Alltagslärm der Stadt war es für die Schauspieler in der Vergangenheit trotz ausgebildeter Stimmen nicht immer leicht, ihr Publikum akustisch zu erreichen – die Sprachverständlichkeit litt je nach Aufführungsort erheblich unter den Umgebungsbedingungen. Nun ist Schluss damit: LOKSTOFF! verfügt über ein leistungsstarkes Tourguide 2020-D-System von Sennheiser, das von der Gebert Medientechnik GmbH aus Denkendorf geliefert wurde und jenseits der Sprachwiedergabe auch die Einspielung von Musik und dramaturgisch sinnvollen Effekten ermöglicht – herausragende Qualität sowie ein praxisgerechtes Handling wussten bei den Produkten aus deutscher Entwicklung zu überzeugen.

Zentrales Element der Anlage ist der robuste Taschenempfänger EK 2020-D-II, welcher vom Publikum sowohl mit einem Kopfhörer als auch mit einer Induktionsschlinge verwendet werden kann. Die bewährte Signalübertragungstechnik stellt eine hohe Audioqualität in einem Radius von bis zu 100 Meter sicher; Lautstärke, Empfangsqualität, Batteriestatus und Empfangskanal der intuitiv bedienbaren Geräte lassen sich komfortabel an einer LC-Anzeige ablesen. Gefunkt wird im europaweit lizenzfrei nutzbaren Frequenzbereich zwischen 863 und 865 MHz (sog. ISM-Band); die Betriebsdauer beträgt bei frisch geladenen Akkus bis zu 16 Stunden. LOKSTOFF! hat die Empfänger an Lanyards befestigt, deren Karabiner Halt am soliden Clip des Modells EK 2020-D finden.

Audiosignale erhalten die Empfänger über einen Sennheiser SK 2020-D Taschensender, der das Summensignal eines Mischpultes entgegennimmt, an dessen Eingangskanälen u. a. die Headset/Taschensender-Kombinationen der Schauspieler anliegen. Gegenseitig hören können sich die Darsteller in geräuschbelasteten Umgebungen mithilfe eines Sennheiser ew 300 IEM G3-Systems.

Sofern Passanten keine eigenen Kopfhörer mitführen, können sie auf von LOKSTOFF! bereitgehaltene Sennheiser Modelle zurückgreifen: Ohraufliegende Stereo-Nackenbügelhörer des Typs PMX 60-II überzeugen nicht nur mit perfektem Sound, sondern lassen sich als offene Systeme auch besonders angenehm tragen.


Als Ladestation und Transportlösung dienen praktische Sennheiser Ladekoffer des Typs EZL 2020-20L – eine Schnellladung aller Komponenten ist hiermit in nur 2,5 Stunden möglich. Viel Arbeit erspart der grüne „Copy“-Knopf: Lediglich ein einzelner Hörer ist auf den gewünschten Empfangskanal einzustellen, und per Knopfdruck werden anschließend alle eingesetzten Empfänger automatisch auf die gleiche Frequenz sowie auf eine mittlere Lautstärke gesetzt.

Mitten im Leben
Streetstyle ist hip, und LOKSTOFF! darf die Verdienste einer Vorreiterrolle beanspruchen – seit mehr als einer Dekade macht der Verein Kunst in der Öffentlichkeit durch eine gekonnte Verquickung von Realität und Theater erlebbar und verändert mit seiner Arbeit möglicherweise sogar den Blick der Publikums auf Orte des alltäglichen Lebens. Technik des Familienunternehmens Sennheiser hilft den engagierten Theatermachern dabei, ihre Botschaften auch unter herausfordernden Umgebungsbedingungen bestmöglich zu vermitteln und fördert die erwünschte Verschmelzung von Zuschauern, Passanten, Ensemble zu einer übergreifenden, den üblichen Rahmen sprengenden Inszenierung im öffentlichem Raum. Im Einsatz ist das Sennheiser-Equipment beispielsweise in dem Stück „Revolutionskinder“ am 02., 03., 04. Mai sowie am 22., 23., 24. Juli.

Das Sennheiser-Equipment bei LOKSTOFF!
  • 66 x EK 2020-D-II Taschenempfänger für Publikum
  • 66 x PMX 60-II Kopfhörer für Publikum
  • 2 x SK 2020-D Taschensender am Mischpult
  • 3 x EZL 2020-20L Ladekoffer
  • 1 x SR 300 IEM G3 Sender am Mischpult
  • 4 x EK 300 IEM G3 Taschenempfänger für Schauspieler


Downloads

Ansprechpartner

Stefan Peters
PRO
Tel: +49 5130 600 1026

Globale Kontakte

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.