13.01.2011 Wedemark/Anaheim

MK 4 – Großmembran-Studiomikrofon von Sennheiser

Auf der NAMM in Anaheim stellt Audiospezialist Sennheiser das neue MK 4 vor, ein Echtkondensatormikrofon in Großmembrantechnik. Das in Deutschland gefertigte Nieren-Mikrofon verzichtet bewusst auf technische Extravaganz und konzentriert sich ganz auf den Sound. Druckvoll und dennoch warm kommt das Studiomikrofon herüber, es klingt direkt und straff mit einer feinen Hochtonauflösung.

Das nickelfarbene MK 4 wurde für professionelle Anwender in Projektstudios entwickelt, ist aber auch in anderen Recording-Umgebungen und auf Bühnen vielseitig einsetzbar. Ein Mikrofon, das auch den Budgetrahmen von Home Recordern und Musikern nicht sprengt: „Bei der Entwicklung des MK 4 haben wir jeden Euro in den Sound gesteckt“, erläutert Produktmanager Sebastian Schmitz, „und uns auf die wesentlichen Elemente eines guten Studiomikrofons konzentriert, damit wir unseren Kunden das MK 4 zu einem attraktiven Preis anbieten können.“ Feinste Klangstrukturen werden hervorragend aufgelöst, seitlich einfallender Schall wird klangneutral aufgenommen. Das Mikrofon erzeugt eine sehr wohlklingende Präsenz, verfügt über lebhafte Mitten und ist auch in den Tiefen sehr detailliert; dabei bleibt die typische Nieren-Auslöschung relativ frequenzunabhängig.

Robuster Großmembraner

Das MK 4 besitzt eine 1-Zoll-Großmembran mit 24-karätiger Goldbeschichtung. Das robuste Metallgehäuse und die elastische Kapsellagerung sorgen für die nötige Widerstandsfähigkeit des Mikrofons in eher rauen Aufnahmesituationen. Die durch die interne Kapsellagerung gute Unterdrückung von Körperschall kann durch eine als Zubehör erhältliche Schwinghalterung noch weiter verbessert werden. Durch den vorne offenen Ring der Halterung kann das MK 4 nah an der Schallquelle positioniert werden. Der Grenzschalldruckpegel des Mikrofons liegt bei 140 dB, das Eigenrauschen ist mit 10 dB(A) überaus gering. „Das MK 4 ist vielseitig einsetzbar für Gesang und Stimme, akustische Gitarre, Flügel sowie Streich- und Blasinstrumente“, erklärt Schmitz. „Außerdem hat es sich in zahlreichen Feldtests hervorragend am Gitarrenverstärker sowie an Schlagzeug und Percussion bewährt. Um es auf eine kurze Formel zu bringen: ein schnörkelloses Mikrofon mit einem exzellenten Sound.“

Das MK 4 ist nach der NAMM erhältlich und wird mit Mikrofonklammer und Staubschutzbeutel geliefert; als Zubehör erhältlich sind neben der Schwinghalterung ein Windschirm und ein Poppschutz.

Besuchen Sie Sennheiser auf der NAMM, Halle A, Stand 6579.


Downloads

Ansprechpartner

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275