11.04.2011 Wedemark/Las Vegas

Neue Richtrohrmikrofone von Sennheiser

Auf der NAB in Las Vegas stellt Audiospezialist Sennheiser zwei neue Richtrohrmikrofone der MKH-Serie vor, die als analoge oder digitale Mikrofone eingesetzt werden können. Das kompakte MKH 8060 ist ein echter Allrounder und ideal als Kameramikrofon, während sich das lange Richtrohrmikrofon MKH 8070 als Spezialist für weit entfernte Schallquellen empfiehlt und besonders in der Sportberichterstattung und bei Naturaufnahmen brilliert. Beide Modelle bestechen durch einen sehr natürlichen Klang, denn der seitlich einfallende Schall wird verfärbungsfrei ausgeblendet. Durch ihr Hochfrequenz-Kondensatorprinzip sind die beiden Mikrofone zudem überaus wetterfest und meistern auch klimatisch schwierige Bedingungen wie extreme Kälte und Feuchtigkeit.

„Bei den neuen Richtrohrmikrofonen war uns der natürliche Klang sehr wichtig“, erklärt Kai Lange, Produktmanager für professionelle drahtgebundene Mikrofone bei Sennheiser. „In der Praxis haben Tonleute oft das Problem, dass sich mit Richtrohrmikrofonen der Klang verändern kann, wenn die Tonquelle nicht exakt getroffen wird. Das ist besonders in Interviewsituationen störend, da sich die Stimmen der Sprechenden ändern. Das MKH 8060 und das MKH 8070 sind daher so konstruiert, dass das Tonsignal nur leiser wird, wenn die Schallquelle nicht auf der Achse des Mikrofons liegt.“ Dies ist besonders bei Studioanwendungen wichtig, wo Reflexionen von den Wänden den Klang verfärben können. Dieser Effekt wird durch die neue Konstruktion der Richtrohre minimiert.

Beide Kondensatormikrofone arbeiten nach dem Hochfrequenzprinzip, das Sennheiser seit 50 Jahren einsetzt und zu höchster Perfektion gebracht hat. Die Vorteile sind ein extrem niedriges Eigenrauschen, so dass auch sehr feine Klangstrukturen erhalten bleiben, eine hohe Klimafestigkeit und eine geringe Verzerrung bei relativ hohen Ausgangssignalspannungen. Da der Mikrofonausgang von HF-Kondensatormikrofonen symmetrisch erdfrei ist, werden keine Störsignale eingekoppelt.

MKH 8060 – das Vielseitige

Das MKH 8060 macht seiner Bezeichnung als kurzes Richtrohr alle Ehre: 14,5 cm misst das Mikrofon, das sich bei einem Gewicht von nur 112 g (mit XLR-Modul) ideal für die Kameramontage oder als Angelmikrofon eignet. Einsatzbereiche sind zum Beispiel Außenaufnahmen, der Studioeinsatz in Film und Fernsehen oder eine Anwendung als Publikumsmikrofon für das Zumischen von Zuschauerreaktionen. „Mit diesem Mikrofon setzen wir einen neuen Industrie-Standard“, erklärt Kai Lange. „Es ist kompakt, leicht, ‚gutmütig’ in der Handhabung und hat einen wirklich außergewöhnlich natürlichen Klang.“

MKH 8070 – der Spezialist für weit entfernte Schallquellen

Das MKH 8070 zeichnet sich durch eine extreme Richtwirkung aus, mit der selbst weit entfernte Geräusche und Geschehnisse sicher aufgenommen werden können. Im Broadcast-Bereich wird sich dieses Mikrofon besonders bei Sportereignissen bewähren; ebenso bei Film- und Fernsehaufnahmen im Studio und im Außenbereich, hier besonders bei Naturaufnahmen.

Digital- und Filterzubehör

Als Mitglieder der MKH-Familie können die beiden Mikrofone einfach mit dem Digitalmodul MZD 8000 kombiniert werden und stehen dann als digitale Mikrofone nach AES 42 zur Verfügung. In Kombination mit dem DMI 2 portable der Georg Neumann GmbH lassen sich so portable digitale Lösungen für den Brodcastbereich schaffen. Außerdem steht ein Broadcast-Filtermodul (MZF 8000) mit einem schaltbaren -10-dB-Pad und einem schaltbaren Roll-off-Filter zur Verfügung, das vor allem Windgeräusche, die Windschutzkorb und –hülle noch durchdringen, weiter abschwächt.

Soll das MKH 8060 auf kleinere Kameras montiert werden oder ist eine unauffällige Festinstallation in einem TV-Studio geplant, so kann das Remote-Zubehör der Serie verwendet werden. Damit lässt sich das XLR- oder das Digitalmodul abgesetzt vom Mikrofonkopf anbringen. Alle Mikrofonmodule sind Nextel-beschichtet, um störende Reflexionen zu vermeiden.

Beide Mikrofone werden direkt nach der NAB erhältlich sein.

Besuchen Sie Sennheiser auf der NAB, Stand C 2055


Ansprechpartner

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275

Globale Kontakte

Mareike Oer
Corporate
Tel: +49 5130 600 1719