20.11.2014 Hannover

Sennheiser auf der 28. Tonmeistertagung: Shaping the Future of Audio

Auf der 28. Tonmeistertagung, die vom 20. bis 23. November 2014 im Congress-Centrum Nord der Messe Köln stattfindet, stellt Sennheiser mit MobileConnect eine neuartige Lösung zur Inklusion von Hör- und Sehbeeinträchtigten vor – nur einer der Beiträge zum diesjährigen Tagungsmotto „Expertise in Audio Media“. Darüber hinaus lädt der Audiospezialist aus der Wedemark zu Vorträgen ein und zeigt angehenden Toningenieuren bei einem Live Mixing Workshop (www.livemixingworkshop.de), worauf es bei der Beschallung von Clubs ankommt.

Sennheiser wird wie in den vergangenen Jahren gemeinsam mit Georg Neumann an den Ständen 1-01 und 1-02 (Ebene 1) vertreten sein. Fachbesucher erhalten dort nicht nur Einblicke ins aktuelle Produktportfolio, sondern können sich auch über die neuesten Entwicklungen in der Audiotechnologie austauschen. „Wir freuen uns auf die Tonmeistertagung, die mit ihrem Motto in diesem Jahr optimal zu uns und unseren Produkten passt“, sagt Wolfgang Guse, Sales Director Professional Systems bei der Sennheiser Vertrieb und Service GmbH. „Wir haben den Anspruch, die Entwicklung des Audiomarktes weiter voranzutreiben. Dementsprechend präsentieren wir auch in diesem Jahr wegweisende Neuheiten für verschiedene Zielgruppen.“

Neue Welten entdecken mit MobileConnect
Ein Highlight am Sennheiser-Stand ist MobileConnect. Über eine WLAN-Verbindung sendet das universell einsetzbare System Audioinhalte lippensynchron auf das Smartphone des Nutzers, welches sich dank einer kostenlosen App im Handumdrehen in ein Empfangsgerät verwandelt. Mit dieser Lösung bringen Anwender ihr vertrautes Endgerät für den Empfang von Audioinhalten künftig einfach selbst mit. – Für den Veranstalter entfallen dadurch die Kosten für die Bereitstellung, den Verleih und die Wartung der Empfangsgeräte. Die Anwendungsmöglichkeiten sind unbegrenzt, zum Beispiel in Theatern, Museen, Stadien oder Unternehmen.

Neuheiten im Bereich der Drahtlos-Technologien
Das DIGITAL 9000-System bekam auf der letzten Tonmeistertagung viel Aufmerksamkeit vom Fachpublikum. Mit der Dante™ -Netzwerkkarte EM 9046 DAN für das DIGITAL 9000 bietet Sennheiser Broadcast- und Live-Sound-Anwendern jetzt auch die Möglichkeit, das System in ihr DanteTM-Audionetzwerk zu integrieren – und sich damit höchste, unkomprimierte Klangqualität für ihre Anwendungen sichern. Die Karte nutzt die bestehende IP- und Ethernet-Netzwerkinfrastruktur und stellt Hunderte von Kanälen für eine hochwertige Audioübertragung bereit. Außerdem präsentiert der Audiospezialist die neue Version 4.2 des Wireless System Managers (http://de-de.sennheiser.com/service-support-services-wireless-systems-manager), der ein komfortables Frequenzmanagement ermöglicht. Ebenso gibt es eine neue Firmware mit der Version 3.0.3 für das DIGITAL 9000 als kostenloser Download unter http://de-de.sennheiser.com/service-support-services-software-downloads. Das Firmware-Update ergänzt das „Clock“-Menü des Empfängers um die Option „MAN“ (Multichannel Audio Network), wodurch sich der Empfänger mit der Taktung (Word Clock) des Dante™-Netzwerkes synchronisieren kann.

Mobiler und praktischer wird die Welt des Sounds auch mit der drahtlosen Beschallungslösung LSP 500 PRO, die auf der Tonmeistertagung erstmals vorgeführt wird. Darüber hinaus zeigt Sennheiser auch eine große Bandbreite an drahtgebundenen Technologien: für Studio und Live-Aufnahmen den Kopfhörer HD 26, das 5.1-Surround-Mikrofon-System Esfera sowie die High-End-Mikrofonserie MKH 8000 und für den Bereich Home-Recording das Doppelmembran-Mikrofon MK 8 sowie den Monitor-Kopfhörer HD6 MIX.

Klangerlebnisse im Tagungsprogramm
Auch in diesem Jahr bietet Sennheiser im Rahmen der Tonmeistertagung vielfältige Vorträge und Workshops rund um das aktuelle Produktportfolio an:

MobileConnect
  • Die MobileConnect-Technologie für Hör- und Sehbeeinträchtigte steht im Mittelpunkt eines Vortrags am Donnerstag, den 20. November, von 16:30 bis 17:00 Uhr in R2.
Live Mixing Workshop
  • Ebenfalls am 20. November findet von 14:00 bis 18:00 Uhr der Live Mixing Workshop im Adenauersaal, Congress Centrum Nord, statt. Jeder, der Musik auf die Bühne bringt, ist willkommen und erhält von den Sound-Experten Svenja Dunkel, Oliver Voges, Nils Uhrhood und Janko Ramuscak Tipps zur Anwendung des aktuellen Sennheiser-Portfolios.
LSP 500 PRO
  • Als besonderes Drahtlos-Klangerlebnis stellt Sennheiser die mobile Beschallungsanlage LSP 500 PRO vor. Interessierte sind eingeladen, sich am Freitag, den 21. November, von 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr in R2 von der drahtlosen Klangqualität auf höchstem Niveau zu überzeugen.
3D Audio
  • Am 22. November von 14:30 bis 15:00 Uhr in R3 präsentiert Gregor Zielinsky, Diplom Tonmeister und International Recording Applications Manager der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG, zusammen mit Thomas Koch, Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut, aktuelle 3D Audio-Projekte. Unter anderem vom Wacken Festival 2014 und aus der 9. Sinfonie Beethoven.

EM 9046 DAN includes license from Audinate Pty Ltd under U.S. patent number(s) 7747725, 8005939, 7978696, 8171152 and other patents issued, see www.audinate.com/patents.


Downloads

Ansprechpartner

Stefan Peters
PRO
Tel: +49 5130 600 1026

Globale Kontakte

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.