19.02.2013 Hannover

Sennheiser erhält den Innovationspreis für Headsets der DW-Serie

Bei den Best Practice Awards der Unternehmensberatung Frost & Sullivan nahm Sennheiser den „Award for Most Innovative European Communications Product of the year“ entgegen. Mit dem Preis würdigen die Analysten neuartige Kommunikationslösungen, die sich durch einen hohen Praxisnutzen auszeichnen. So wie die DECT-Headsets der DW-Serie: Die Modelle für Vieltelefonierer verbinden hochwertiges Design mit ausgezeichnetem Tragekomfort und aktivem Gehörschutz.

Die kabellosen Headsets DW Office, DW Pro1 und DW Pro2 lassen sich sowohl mit herkömmlichen Telefonen als auch mit Softphones zur Internettelefonie verwenden. Auch die Kompatibilität mit den Geräten aller gängigen Telefon- und Computerhersteller war ein Grund für Frost & Sullivan, die Headsets der DW-Serie zum Kommunikationsprodukt des Jahres zu küren. Die Gewinner werden auf der Basis von umfangreichen Unternehmens- und Marktanalysen ermittelt. Insgesamt erwarten die Experten von Frost & Sullivan, dass der Markt für Office-Headsets zwischen 2013 und 2017 jährlich um 11,2 Prozent wächst.

„Sennheiser behauptet sich in einem hart umkämpften Markt aufgrund seiner Dy-namik und dem unverwechselbaren Design seiner Produkte. Innovationskraft ist dabei Teil der unternehmerischen DNA“, sagte Adrian Drozd, Director Information and Communications Technology Research for Europe bei Frost & Sullivan. „Mit der Auszeichnung würdigt die unabhängige Jury die innovativen Anwendungsmöglichkeiten und das Design der DW-Serie, die solide Markteinführungsstrategie sowie das Marktpotenzial der Headsets.“

Komfortabel telefonieren mit Noise Cancelling und ActiveGard™
Mit den Headsets der DW-Serie bietet Sennheiser Endgeräte, die den hohen Anforderungen an Leistung und Flexibilität, vor allem in Büros und Callcentern, genügen. So erkennt das Headset beispielsweise automatisch, ob eine Breitbandverbindung zur Verfügung steht und stellt dadurch sicher, dass der Nutzer immer in der bestmöglichen Sprachqualität telefoniert. Die integrierten Noise Cancelling-Mikrofone garantieren eine natürliche Sprachübertragung, indem sie unerwünschte Hintergrundgeräusche herausfiltern und Echos vermindern. Zusätzlich schützt die von Sennheiser entwickelte ActiveGard™-Technologie vor plötzlichen Lautstärkespitzen, ohne die Qualität der Sprachübertragung zu beeinträchtigen. Darüber hinaus profitieren Vieltelefonierer von der einfachen, intuitiven Bedienung der DECT-Headsets und ihrer hohen Reichweite von bis zu 55 Metern.

„Unsere neuen Headsets vereinen nahezu siebzig Jahre Erfahrung in der Audiobranche“, sagt Johannes Kaulfuss, Head of Product Management bei Sennheiser Communications A/S anlässlich der Auszeichnung. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung von Frost & Sullivan, die wir als Anerkennung unserer Innovationsleistung betrachten.“

Erfolgsfaktor Kompatibilität
Dass die Headsets ein starkes Marktpotenzial besitzen, begründen die Analysten zudem mit ihrer Kompatibilität: Die Geräte der DW-Serie lassen sich unter anderem mit Telefonen der Hersteller Aastra, Alcatel-Lucent, Avaya, Cisco, IBM und Polycom kombinieren. Zum anderen sind sie für die Verwendung der Unified-Communication-Plattform Microsoft Lync optimiert. Da immer mehr Unternehmen auf UC-Systeme umstellen, ist laut Frost & Sullivan davon auszugehen, dass sich kabellosen Headsets der DW-Serie als Premium-Lösungen für Callcenter, Büros und UC-Fachleute etablieren.

„Unternehmen fordern zunehmend Interoperabilität zwischen verschiedenen Kom-munikationstechnologien, Lösungen und Endgeräten“, so Adrian Drozd. „Sennhei-sers starke Partnerschaften mit den entscheidenden UC-Anbietern spielten eine wichtige Rolle bei der Auszeichnung der DW-Serie als innovativstes Kommunikationsprodukt des Jahres.“

Über die Auszeichnung
Die von Frost & Sullivan jährlich vergebenen Best Practices Awards würdigen Unternehmen in diversen regionalen und globalen Märkten für herausragende Erfolge und Leistungen in Bereichen wie Führungsstärke, technologische Innovation, Kundenservice und strategische Produktentwicklung. Branchenversierte Analysten vergleichen Marktteilnehmer und ermitteln die Leistung auf der Basis von umfangreichen Befragungen, Analysen und ausführlicher Sekundärforschung. Wer den „Award for Most Innovative European Communications Product of the year“ erhält, wird anhand der Kriterien Innovationskraft, Marktstrategie und Marktpotenzial ermittelt. In diesem Jahr entschieden sich vier Jurymitglieder einstimmig für Sennheiser.


Downloads

Globale Kontakte

Jacqueline Gusmag
CE
Tel: +49 5130 600 1540


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.