29.04.2016 Wedemark/München

Sennheiser macht die Zukunft der Audiotechnik auf der HIGH END 2016 erlebbar

Messebesucher können mit dem Sennheiser HE 1 und AMBEO neue Dimensionen des Klangs erfahren

Auf der HIGH END 2016, die vom 5. bis 8. Mai im Münchener MOC Veranstaltungs- und Ordercenter stattfindet, wird Sennheiser zukunftsweisende Innovationen im Bereich Audiotechnik erlebbar machen: In Sennheisers Sound Experience Room erhalten Besucher die seltene Gelegenheit, den Sennheiser HE 1, Nachfolger des legendären Orpheus, zu erleben. Ebenso stellt das Unternehmen im Sound Experience Room die 3D Immersive Audiotechnologie AMBEO vor, die zukunftsweisende Audiolösungen für die Bereiche Aufnahme, Mixing, Processing und Wiedergabe verspricht. Zusätzlich geben Sennheiser-Experten auf der HIGH END Einblicke in die Entwicklung und einzigartige Technologie hinter dem Sennheiser HE 1 und AMBEO. Im Rahmen der Messe präsentiert der Audiospezialist zudem Highlights seines High-End-Portfolios, darunter den neuen HD 800 S, den geschlossenen audiophilen Kopfhörer HD 630VB sowie das legendäre In-Ear-Modell IE 800.

Freesize thumb he1 set rgb
Download Bilddaten

Freesize thumb ambeo

Sennheisers Sound Experience Room auf der HIGH END 2016 bietet die einzigartige Chance, den Sennheiser HE 1 zu erleben – das elektrostatische Kopfhörersystem verspricht ein bisher nie dagewesenes Klangerlebnis. Als bester Kopfhörer der Welt kombiniert das Referenzmodell ein einzigartiges Verstärkerkonzept mit sorgfältig ausgesuchten Materialien und höchster Handwerkskunst. Mit einem Frequenzbereich jenseits der menschlichen Wahrnehmung und dem niedrigsten Klirrfaktor, der jemals bei einem Audiowiedergabesystem gemessen wurde, ist der Sennheiser HE 1 ein absolutes Meilenstein-Produkt in der Sennheiser-Geschichte.

„Wir freuen uns sehr, den revolutionären Sennheiser HE 1 auf der HIGH END präsentieren zu dürfen – ein Produkt, mit dem wir ein neues Kapitel der Audio-Exzellenz aufschlagen“, so Axel Grell, Head of Portfolio Management Audiophile bei Sennheiser. “Hier in München präsentieren wir den Kopfhörer einigen der weltweit anspruchsvollsten Audiophilen – mit dem Versprechen, ihr bisheriges Klangverständnis neu zu definieren.“
Ebenso können Besucher im Sound Experience Room Sennheisers neue 3D-Audiotechnologie AMBEO kennenlernen und sowohl originäre 9.1-Aufnahmen als auch Upmixes von Musik-Klassikern im 9.1-Format erleben. Um den Gästen einen besseren Vergleich zu ermöglichen, sind Besucher herzlich eingeladen, ihre eigene (Stereo-)Musik auf CD oder auf einem iPhone mit Lightning-Anschluss mitzubringen. Ein Sennheiser-Algorithmus erzeugt daraus einen 9.1-Upmix, sodass die Lieblings-Songs in umwerfender 3D-Audioqualität angehört werden können.

Expertenvorträge zu Sennheiser HE 1 und AMBEO auf der „Technologiebühne“
Axel Grell, Head of Portfolio Management Audiophile bei Sennheiser, und Diplom-Tonmeister Gregor Zielinsky, Senior Manager Research & Innovation bei Sennheiser werden auf der HIGH END „Technologiebühne“ (Halle 3, Stand K 08) interessante Einblicke in die Entwicklung und einzigartige Technologie hinter dem Sennheiser HE 1 und der zukunftsweisenden 3D-Audiotechnologie AMBEO liefern. Die Expertenvorträge finden am Freitag, dem 6. Mai von 11.00 bis 11.55 Uhr und Samstag, dem 7. Mai von 10.30 bis 11.25 Uhr statt.

Über die HIGH END
Die Erlebnismesse für hochwertige Unterhaltungselektronik HIGH END findet vom 5. bis 8. Mai 2016 im Münchener MOC Veranstaltungs- und Ordercenter statt.

Besuchen Sie Sennheiser in Halle 1, Standnummer A02/B03.


Downloads

Download Bilddaten

Globale Kontakte

Jacqueline Gusmag
CE
Tel: +49 5130 600 1540


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.