09.03.2017 Wedemark

SENNHEISER SORGT FÜR DAS + IM TV-SOUND

Die neuen digitalen TV-Kopfhörer RS 5000 und RS 2000 intensivieren das Hörerlebnis

Wenn sich das eigene Hörempfinden zu verändern beginnt, muss das nicht bedeuten, dass das Fernsehen weniger Freude bereitet: Sennheisers neue Smart-Listening-Produkte RS 5000 und RS 2000 optimieren den TV-Klang. Beide Funkkopfhörersysteme bieten kristallklaren Sound und die Freiheit digitaler Drahtlos-Technologie, sodass einem uneingeschränkten Entertainment-Genuss nichts mehr im Wege steht.

Freesize thumb sennheiser rs line mood
Download Bilddaten

Freesize thumb sennheiser rs 5000 isofront mounted

Die ergonomisch gestalteten Kinnbügelhörer RS 5000 und RS 2000 des führenden Herstellers im europäischen TV-Kopfhörermarkt zeichnen sich durch hervorragende Audioqualität, ein attraktives, modernes Design sowie exzellente Verarbeitungsqualität aus.

„Die Intensivierung des TV-Hörerlebnisses steht beim RS 5000 und RS 2000 ganz klar im Fokus. Die Lösungen bieten höchste Soundqualität, kristallklare Sprachwiedergabe und kabel-lose Flexibilität in einem leicht bedienbaren Produkt“, sagt Irene Strüber, Head of Portfolio Management Audiology bei Sennheiser. „Mit den neuen RS-Produkten kann der Nutzer das Leben weiter in vollen Zügen genießen – auch dann, wenn sich sein eigenes Hörempfinden verändert.“

Das + des intuitiv anpassbaren Klangs

Bei der Entwicklung von RS 5000 und RS 2000 hat Sennheiser besonderen Wert auf eine einfache Einrichtung und intuitive Bedienung gelegt. Durch die Steuerung der Balance zwischen dem rechten und linken Ohr und der Lautstärke über leicht bedienbare Regler kann der Nutzer den Klang gezielt auf seine individuellen Hörbedürfnisse abstimmen. LEDs auf dem Kinnbügelhörer und dem Sender informieren über Betriebszustand und Akkustatus und unterstreichen den hohen Bedienkomfort zusätzlich.

Die Modelle RS 5000 und RS 2000 bieten ihrem Nutzer ein hohes Maß an Freiheit und Flexibilität. Für einen brillanten Klang sorgt die neueste digitale Drahtlostechnologie. Dabei ermöglicht das RS 2000 dem Nutzer, sich in einem Radius von 50 Metern frei zu bewegen. Das Modell RS 5000 bietet sogar eine Reichweite von bis zu 70 Metern. Dank ihrer leistungs-starken, festverbauten Akkus sind beide Modelle auch für lange TV-Abende bestens geeignet: das RS 2000 bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden, während das RS 5000 ununterbrochenen Hörgenuss von bis zu 12 Stunden ermöglicht.

Für eine noch gezieltere Anpassung an die eigenen Hörbedürfnisse bietet das RS 5000 drei Hörprofile, mit denen der Nutzer den Klang von TV, Filmen und Musik optimieren kann. Mit der einzigartigen Funktion zur Verbesserung der Sprachverständlichkeit reduziert das RS 5000 zudem Hintergrundgeräusche im TV und sorgt damit für eine klarere Sprache und besser verständliche Dialoge.

Unabhängig von der Kopfgröße sitzen die schlanken Kinnbügelhörer angenehm im Ohr. Die Modelle RS 5000 und RS 2000 sind schlicht und elegant gestaltet. Die Basisstation, in der der Akku des Kinnbügelhörers platzsparend aufgeladen wird, fügt sich mit ihrem schlanken, hochwertigen Erscheinungsbild subtil in das bestehende Home-Entertainment-System ein.

RS 5000 und RS 2000 sind Teil einer neuen Serie von Smart-Listening-Produkten, die neben den beiden Kinnbügelmodellen auch das Flex 5000, ein digitales kabellose Audiosystem für Kopfhörer, umfasst.

Sennheisers RS 5000 und RS 2000 sind ab sofort erhältlich.




Ansprechpartner


Maik Robbe
Public Relations Manager DACH | CE
Tel: +49 (0)5130 600-1028
[email protected]


Downloads

Download Bilddaten

Globale Kontakte

Jacqueline Gusmag
CE
Tel: +49 5130 600 1540


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.