06.04.2011 Münster/Hannover

Sicher und störungsfrei: Flughafen Münster/Osnabrück nutzt Sennheiser Diskussionssystem ADN

Münster/Hannover, 6. April 2011. Der Flughafen Münster/Osnabrück baut auf Konferenztechnik von Sennheiser. Ende letzten Jahres haben die Flughafenbetreiber das Diskussionssystem ADN (Audio Distribution Network) eingeführt. ADN dient nicht nur der internen Zusammenarbeit, sondern wird auch an Firmenkunden vermietet. Für das System von Sennheiser sprachen vor allem dessen Zuverlässigkeit, die störungsfreie Sprachwiedergabe und die Bedienfreundlichkeit.

Seit Oktober setzt der Flughafen Münster/Osnabrück auf Konferenztechnik von Sennheiser. Das Sennheiser Audio Distribution Network (ADN) ist mit 24 Sprechstellen im Konferenzbereich des Flughafens installiert. Es besteht aus 23 Delegiertenstellen (ADN D1) und einer Vorsitzenden-Sprechstelle (ADN C1). Alle Sprechstellen lassen sich über die digitale Zentraleinheit ADN CU1 steuern, die über einen integrierten Computer mit Konferenzsoftware verfügt. Die Flughafenbetreiber entschieden sich für die Sennheiser-Technik, weil ADN eine sehr hohe Sprachverständlichkeit bietet und gleichzeitig absolut zuverlässig arbeitet.

Sprecher im Mittelpunkt

An den einzelnen Sprechstellen sorgen Supernierenmikrofone dafür, dass störende Umgebungsgeräusche ausgeblendet werden und der jeweils Sprechende auch akustisch im Mittelpunkt steht. Die Sprechstellen besitzen zwei eingebaute Breitband-Lautsprecher, durch die im gesamten Raum ein angenehmes und gut verständliches Klangbild entsteht. Am Sprecherpult kommt ein Sennheiser-Mikrofon vom Typ ME 36 zum Einsatz. Kombiniert mit einem Schwanenhals sorgt das Minirichtrohr für besonders gute Sprachverständlichkeit auch in lauter Umgebung.

Da das Konferenzsystem auch an externe Firmen vermietet wird, war die Betriebssicherheit der Anlage ein weiteres Entscheidungskriterium für die Flughafenbetreiber. ADN ist kabelgebunden und eignet sich darum besonders gut für die Gegebenheiten vor Ort, die den Einsatz von Drahtlostechnik in der Vergangenheit massiv erschwert haben. Das System lässt sich mobil nutzen und in rund 15 Minuten auf- und abbauen.

Diskussionssystem auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt

„Das Produkt hat sich hier bei uns bewährt – es ist sicher, störungsfrei und einfach zu bedienen. Und von der Akustik sind wir besonders überzeugt“, lautet das Fazit von Udo Becker, Leiter der Abteilung Maschinentechnik am Flughafen Münster/ Osnabrück. „Wir freuen uns, dass sich der Flughafen Münster/Osnabrück entschieden hat, auf Sennheiser umzurüsten“, sagt Dr. Jürgen Wulf, Sales Director für Installed Sound von Sennheiser Vertrieb und Service. „Nach gemeinsamer Planung konnten wir das ideale System für die Anforderungen unseres neuen Kunden finden.“

Ausgeliefert wurde ADN an den Flughafen Münster/Osnabrück vom Sennheiser-Systempartner PIXEL-COM Medientechnik aus Münster. Damit die Anlage leicht verstaut werden kann, wurde für den Kunden individuell ein Case entworfen.


Ansprechpartner

Stefan Peters
PRO
Tel: +49 5130 600 1026

Globale Kontakte

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275