21.12.2011 Wedemark

Stabswechsel im Entwicklungsbereich bei Neumann. Berlin

Dipl.-Ing. Stephan Peus, Geschäftsführer Entwicklung bei der Georg Neumann GmbH, Berlin, geht nach 37 Jahren zum Jahresende 2011 in den wohlverdienten Ruhestand. Die Karriere von Stephan Peus begann 1974 direkt nach dem Studium bei Neumann, Berlin, in der Mikrofonentwicklung. Im Jahr 2000 wurde er zum Geschäftsführer Entwicklung bei der Georg Neumann ernannt, wo er sich maßgeblich für die Weiterentwicklung der Neumann Mikrofontechnik im Studio- und Bühnenbereich engagierte.

Beim Entwickeln neuer Produkte ließ sich Stephan Peus gern von Kundenwünschen und der technischen Machbarkeit auf höchstem Niveau inspirieren. Neumann Mikrofone verbinden die Welt der Künstler mit der des Toningenieurs, ob bei Live Konzerten im Tonstudio oder auf den großen Bühnen dieser Welt. Qualität und Klangverhalten mit dem berühmten Neumann-Sound - mit jedem Modell immer wieder neu zu bestätigen, war stets das Ziel von Peus und seinem Team, auch wenn die letzten drei dB immer die teuersten sind.

Die wichtigsten Meilensteine der erfolgreichen Mikrofonentwicklung:

In den 90er Jahren ist wieder der warme Klang der Röhre gefragt, so dass bei Neumann erneut Röhrenmikrofone entwickelt wurden, wie das erfolgreiche M 149 Tube. 1997 begeisterte das TLM 103 – das leiseste Mikrofone mit einem Rauschpegel von nur 7 dB (A) den Weltmarkt. 2002 die erste gemeinsame Entwicklung von Sennheiser und Neumann, der Kapselkopf KK 105 S mit dem Handsender SKM 5000, womit der legendäre Neumann-Sound durch die Symbiose mit Sennheiser drahtlos wird und ganz neue Klangdimensionen für den Live-Bühneneinsatz eröffnet. 2003, ein Jahr später, folgte das BCM 104, das als erstes Mitglied der neuen Broadcast - Linie speziell auf Sprachanwendungen zugeschnitten ist. Im gleichen Jahr startet Neumann in das Zeitalter des Digitalen Mikrofonsystems (Solution-D), das höchsten Ansprüchen professioneller Audioproduktionen gerecht wird und ein weiteres Highlight innovativer und zukunftsorientierter Audiotechnik ist.

Auszeichnungen und zahlreiche Patente für die Entwicklung

Bereits dreizehn Mal wurden Neumann Entwicklungen mit dem TEC Award für “Outstanding Technical Achievement” ausgezeichnet. Der Höhepunkt der Firmenhistorie ist sicherlich nach wie vor die Auszeichnung mit dem Technical Grammy im Jahre 1999, für das technische Gesamtwerk des Unternehmens.

„Stephan Peus hat mit seiner Arbeit bei Neumann, Berlin, weltweit in der Audiotechnik wichtige Impulse gesetzt. Gemeinsam mit seinem Team stellte er die Weichen für eine innovative und zukunftsorientierte Audiotechnik, weit über das Unternehmen hinaus. In Würdigung dieser Verdienste wurde er nun feierlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.“ erläutert Volker Bartels, Sprecher des Executive Management Board der Sennheiser Gruppe und Geschäftsführer Corporate Services.

Neue Führungsstruktur bei der Georg Neumann

Ab 1.1.2012 übernimmt Dr. Heinrich Esser, Geschäftsführer und President der Professional Systems Division der Sennheiser electronic, zusätzlich die Geschäftsführung für den Bereich Forschung und Entwicklung, der Georg Neumann GmbH, Berlin. Wolfgang Fraissinet, langjähriger Neumann Geschäftsführer für Marketing & Finanzen, wird die operative Geschäftsführung bei Neumann vor Ort in Berlin, zukünftig allein wahrnehmen. Er wird gemeinsam mit Dr. Heinrich Esser die strategische Entwicklung von Georg Neumann voran treiben um Markt- und Kundennähe des Unternehmens zu optimieren. Im Bereich Forschung und Entwicklung wird Jürgen Breitlow, zum Direktor Forschung und Entwicklung ernannt. Breitlow ist bereits seit 11 Jahren als langjährig erfahrener Entwicklungsingenieur bei Neumann tätig. Er hat in den vergangenen Jahren sehr eng mit Stephan Peus und Wolfgang Fraissinet zusammengearbeitet und ist für seine neuen Führungsaufgaben bestens vorbereitet und qualifiziert.


Downloads

Globale Kontakte

Mareike Oer
Corporate
Tel: +49 5130 600 1719