20.10.2016 Germering/Wedemark

Step Ahead AG: Audiokonferenzen mit Sennheiser TeamConnect Wireless

Die Step Ahead Gruppe (www.stepahead.de) entwickelt umfassende Unternehmenslösungen mit dem Schwerpunkt Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Resource Planning (ERP) für den Mittelstand. Unternehmen aus allen Bereichen der Industrie und Wirtschaft zählen zu ihren Kunden. Dabei bietet der hochspezialisierte Softwarehersteller auf unterschiedliche Branchen zugeschnittene Softwarelösungen, wie z.B. IT, Technischer Handel, eCommerce und Service/Dienstleistung. Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und eine einfache Bedienung stehen bei sämtlichen Prozessen im Vordergrund. Selbstverständlich sind die vorgenannten Aspekte auch für die firmeninterne Kommunikation wichtig, und so setzt Step Ahead seit Mitte April 2016 an ihren Standorten Germering (bei München) und Fulda auf Sennheiser TeamConnect Wireless. Das für höchste Ansprüche konzipierte Premiumprodukt garantiert passend zum „Shape the Future of Audio“-Versprechen des Audiospezialisten Sennheiser eine herausragend gute Performance bei intuitiver Bedienbarkeit.

Freesize thumb stepahead tcw
Download Bilddaten

Freesize thumb stepahead meeting
Freesize thumb stepahead tcw case
Freesize thumb stepahead standort

Zwei drahtlose Sennheiser TeamConnect Wireless Systeme mit Transport-/Ladekoffern, jeweils ein Master mit drei Satelliten und allen erforderlichen Anschlusskabeln wurden von der MEGATECH communication GmbH geliefert. Bei der Step Ahead wird die Sennheiser Audiokonferenzlösung regelmäßig genutzt: Neben festen Terminen finden beinahe täglich Ad-hoc-Meetings in unterschiedlichen Räumen statt.

Zur Umsetzung von Audiokonferenzen wurde bei Step Ahead früher die Freisprecheinrichtung eines Bürotelefons herangezogen, was Teilnehmer bezüglich der Sprachverständlichkeit als „Katastrophe“ empfanden. Um die Situation zu verbessern, wurde eine dedizierte Konferenz-Freisprecheinrichtung angeschafft, welche den Komfort für lokal anwesende Besprechungsteilnehmer zwar erhöhte, auf der Gegenseite jedoch bezüglich der Verständlichkeit nicht zu den gewünschten Ergebnissen führte. Doch dann testete das Unternehmen die neue mobile Audiokonferenzlösung von Sennheiser.

„Im Frühjahr 2016 hatten wir Gelegenheit, über vier Wochen hinweg ein Sennheiser TeamConnect Wireless System im Rahmen einer Try&Buy-Aktion auszuprobieren“, berichtet Dr. Lars Lippert, Leiter Produktentwicklung bei der Step Ahead AG. „Wir haben uns sofort in TeamConnect Wireless verliebt, denn die Ergebnisse waren wirklich überzeugend. Als dann die Gesichter der Kollegen relativ lang wurden, als wir unser Testsystem zurückgeben mussten, haben wir uns entschieden, zwei TC-W Systeme zu kaufen.“

Neben dem preisgekrönten Design der Sprechstellen lobt Dr. Lars Lippert die Einfachheit der Bedienung: „Ich hatte eine umständliche Konfiguration erwartet, um das System ans Laufen zu bringen“, erinnert sich der IT-Fachmann. „Es war jedoch so, dass wir beim ersten Aufbau die Master-Unit einfach mit einem USB-Kabel an den Rechner angeschlossen haben – als dann die Satelliten auf dem Tisch verteilt waren, kam ohne weiteres Zutun eine funktionierende Verbindung zustande. Für mich war das eine großartige Erfahrung: TeamConnect Wireless ist ein wirklich gutes Beispiel dafür, dass ein relativ komplexes System einfach zu handhaben sein kann, was übrigens perfekt zum „Zero Startup“-Anspruch von Step Ahead passt.“

Die Master-Unit des TeamConnect Wireless Systems wird bei Step Ahead über ein USB-Kabel mit einem Notebook verbunden, auf dessen Festplatte eine bewährte Unified Communication-Anwendung installiert ist. „Die Sprachverständlichkeit bei TeamConnect Wireless ist sehr gut – für uns ist das ein äußerst wichtiges Kriterium, da wir oft Trainings ansetzen, die sich über einen gesamten Tag erstrecken“, erklärt Dr. Lars Lippert. „Lange Trainings sind dadurch nicht mehr so ermüdend.“ Die TeamConnect Wireless Komponenten werden bei Step Ahead während der Mittagspause routinemäßig im Ladekoffer abgelegt.

Zur Step Ahead Gruppe gehören sieben Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Wir denken darüber nach, weitere TeamConnect Wireless Systeme für unsere Tochtergesellschaften anzuschaffen“, sagt Dr. Lars Lippert. „Wir sind begeistert von TeamConnect Wireless und würden Sennheisers neue Audiokonferenzlösung potentiellen Anwendern empfehlen.“


Downloads

Download Bilddaten

Ansprechpartner

Stefan Peters
PRO
Tel: +49 5130 600 1026

Globale Kontakte

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.