16.06.2016 Wedemark

„Stresslos richtig guter Ton!“ - Krolop & Gerst setzen auf Sennheiser AVX

Nicht New York, Rio, Tokyo, aber Las Vegas und Kapstadt nennt Martin Krolop in einem Atemzug, wenn er über kürzlich realisierte Projekte in den USA und Südafrika spricht. Der Fotograf und Blogger unterhält gemeinsam mit seinem Kollegen Marc Gerst einen der meistgelesenen deutschsprachigen Blogs zum Thema (People-)Fotografie. Teil des Angebotes sind inspirierende Video-Tutorials – für einen exzellenten Ton an der Kamera sorgen seit Kurzem die wegweisenden AVX-Systeme von Sennheiser.

Freesize thumb krolop01
Download Bilddaten

Freesize thumb krolop02
Freesize thumb krolop03
Freesize thumb krolop04

„AVX ist eine megacoole Lösung für unterwegs und kann seine Handling-Vorteile insbesondere dann ausspielen, wenn es wieder einmal schnell gehen muss“, erklärt Martin Krolop. „Teilweise haben wir während der Reisen mitten auf belebten Straßen gedreht und in Kombination mit einer kompakten Kamera kann man mit dem AVX-System beim Filmen absolut flexibel agieren, ohne großartig aufzufallen – ein dezentes Auftreten kann von Vorteil sein, denn so benötigt man in manchen Zusammenhängen nicht unbedingt eine offizielle Drehgenehmigung. Mit dem Sennheiser AVX-System fängt man in jedem Fall stresslos richtig guten Ton ein!“

Superior Sound in der Savanne
Das mit visionären Features ausgestattete Sennheiser AVX-System arbeitet länderabhängig im Bereich zwischen 1.880 und 1.930 Megahertz. Im Februar 2016 hatte Martin Krolop anlässlich der internationalen Einsätze zwei AVX-Systeme im Gepäck: In Las Vegas kam die für den US-Markt konzipierte Frequenzvariante zum Einsatz, während die für Kontinentaleuropa geeignete Ausführung als Backup mitgeführt wurde. In Kapstadt wurde unter besonders herausfordernden Bedingungen sowohl auf einem Hochseekutter als auch in den Weiten der südafrikanischen Savanne gedreht.

Die Übertragungsreichweite des AVX-Systems überzeugte in jedem Zusammenhang und Martin Krolop berichtet zufrieden, dass „keinerlei Störungen“ bei der drahtlosen Signalübertragung auftraten. Überraschungen gab es dennoch: „In Las Vegas haben wir die Puschel für die Ansteckmikrofone verloren und hatten somit keinen Windschutz zur Verfügung“, erinnert sich der Fotograf. Die Audioaufnahmen gelangen trotzdem, da die Mikros geschickt positioniert und windstille Momente abgepasst wurden. Mit der Akkulaufzeit der AVX-Systeme gab es auch bei längeren Drehs keine Probleme, und die Möglichkeit zum Aufladen über USB-Kabel bezeichnet Martin Krolop kurz und treffend als „geil“.

In Las Vegas und Kapstadt filmte Martin Krolop mit einer Digitalkamera, deren CMOS-Sensor mit einer Auflösung von bis zu 4K (4.096 x 2.160 Pixel) arbeitet. Das Kameramodul wird an einem Handgriff geführt und ist in einer innovativen 3-Achsen-Kamerastabilisierung („Gimbal“, kardanische Aufhängung) befestigt, wie sie beispielsweise von Foto-Drohnen oder Quadrocoptern bekannt ist. An der überraschend leichten Vorrichtung kann ein Smartphone zwecks Bildkontrolle und Funktionssteuerung angebracht werden. Externe Audioquellen wie der ultrakompakte Sennheiser Plug-on-Empfänger EKP AVX lassen sich per Adapterkabel an die 3,5-mm-Klinkenbuchse des Kamerasystems anbinden.

Erster Eindruck
„Zunächst ist mir am AVX-System aufgefallen, dass es kaum Knöpfe zum Einstellen gibt“, sagt Martin Krolop und schmunzelt. „Im ersten Moment fand ich das ein wenig beängstigend und habe mich gefragt, ob man den Ton überhaupt vernünftig pegeln kann. In der Praxis hat sich dann herausgestellt, dass das extrem gut funktioniert – sogar in Kombination mit Kameras, die das Recording-Level automatisch einstellen.“

Sowohl leise als auch laute Stimmen werden mit dem Sennheiser AVX-System perfekt eingefangen. Martin Krolop gibt einen entscheidenden Tipp: „Es kommt immer auf die Positionierung des Mikrofons an – die Unterschiede, die sich aus der Anbringung ergeben, sind entscheidend für den Sound.“ Um den Klang beurteilen zu können, macht Martin Krolop meist eine Testaufnahme, auf deren Basis die Position des Mikrofons bei Bedarf optimiert wird.

Next Generation
„Nach Experimenten mit Produkten unterschiedlicher Hersteller setzen wir seit Jahren auf zuverlässige Wireless-Lösungen von Sennheiser“, berichtet Martin Krolop. „Unsere ersten Sennheiser Drahtlossysteme stammten aus der ew G2-Serie. Komponenten der aktuellen ew G3-Reihe befinden sich bei uns regelmäßig im Einsatz und noch neuer sind unsere vier Sennheiser ew 100 G3-1G8 Systeme, die im Frequenzbereich um 1,8 GHz funken.“
Die nächste Drahtlosgeneration steht Krolop & Gerst nun in Form des digital arbeitenden Sennheiser AVX-Systems zur Verfügung. Die bahnbrechende Innovation des Audiospezialisten Sennheiser gliedert sich perfekt in den stets durch die Verwendung neuester Technologien gekennzeichneten Kreativ-Workflow ein und wird zum Entstehen zahlreicher einzigartiger Videos mit einem restlos überzeugenden Sound beitragen.


Downloads

Download Bilddaten

Ansprechpartner

Stefan Peters
PRO
Tel: +49 5130 600 1026

Globale Kontakte

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.