29.01.2013 Wedemark/Amsterdam

Unkomplizierte App-Steuerung für den Lautsprecher LSP 500 PRO

Noch nie war die Steuerung eines Audiosystems so einfach! Zusammen mit dem drahtlosen Lautsprecher LSP 500 PRO stellt der Audiospezialist Sennheiser eine App für dessen Steuerung vor. Lautsprecher und App werden auf der ISE in Amsterdam erstmalig präsentiert.

Mit der App LSP 500 PRO für den neuen Sennheiser-Lautsprecher LSP 500 PRO ist eine einfache und effiziente Steuerung des Beschallungssystems garantiert. Bis zu 20 Lautsprecher lassen sich so gleichzeitig regeln - unkompliziert und bequem per iPad.

Die Konfiguration: einfach und bequem
Sobald die kabellosen Boxen aufgebaut sind, kommt die App zum Einsatz: Die LSP 500 PRO Lautsprecher werden einfach per WLAN mit dem iPad verbunden und erscheinen dort im Modus ‚Positioning‘. Hier ist es möglich, einzelne Lautsprecher auszuwählen und virtuell zu verschieben, um die Positionen auf dem iPad an die jeweilige reale Position im Veranstaltungsraum anzupassen. Diese anwenderfreundliche Funktion garantiert einen guten Überblick über das gesamte Beschallungssystem.

Mit einer Fingerbewegung können alle oder einzelne Lautsprecher ausgewählt werden, es lassen sich aber auch Gruppen festlegen. Für die Auswahl kann der Nutzer nun die Lautstärkeregelung sowie den Equalizer oder das Delay über die Applikation steuern. Für den Equalizer gibt es drei Voreinstellungen – Music, Voice und Flat-, damit der Sound schnell und bequem an die Veranstaltung anpasst werden kann.

„Die Sennheiser-App LSP 500 PRO ist eine echte Arbeitserleichterung bei der Beschallung einer Veranstaltung“, resümiert Martin Gurtner, Portfolio Manager bei der Sennheiser Integrated Systems Division. „Anstatt zu jedem einzelnen Lautsprecher laufen zu müssen, um Einstellungen zu ändern, kann der Techniker das gesamte Beschallungssystem ganz einfach vom iPad aus steuern – auch während der laufenden Veranstaltung.“

Mischpult? Die App LSP 500 PRO!
Und die App kann noch mehr: Im Modus ‚Mixing Panel‘ werden die Klangeinstellungen für die mit den Lautsprechern verbundenen Audioquellen geregelt. Jeder LSP 500 PRO kann drei Empfänger für drahtlose Mikrofone auf-nehmen, zusätzlich gibt es einen Anschluss für kabelgebundene Mikrofone (kombinierte Buchse) sowie einen AUX-Eingang und -Ausgang. Des Weiteren ist der Sennheiser Lautsprecher mit einer USB- und einer Bluetooth-Schnittstelle ausgestattet.

„Die App übernimmt somit die Funktion eines Mischpults“, erklärt Martin Gurtner. „Beim Einsatz von mehreren LSP 500 PRO gibt es die Möglichkeit, einen Lautsprecher als Master zu definieren und diesen über eine Funkstrecke mit den anderen Lautsprechern – den Slaves – zu verbinden.“

Oberste Priorität: Bedienfreundlichkeit und Betriebssicherheit
Sehr bedienfreundlich ist außerdem die Akkustandanzeige: Für jeden der zwei Akkus eines LSP 500 PRO zeigt die App kontinuierlich den aktuellen Ladestand an, damit es bei der Stromversorgung keine bösen Überraschungen gibt. Steht ein Akku kurz vor der Entladung, erhält der Techniker umgehend eine Warnmeldung. Auch beim Auftreten anderer Probleme, wie die Überhitzung eines Geräts, sendet die App umgehend einen Warnhinweis, wodurch eine hohe Betriebssicherheit des Sennheiser Beschallungssystems garantiert ist.

Ein weiteres hilfreiches Feature des LSP 500 PRO ist der eingebaute Music Player. Damit können Songs direkt von einem externen Gerät über den USB-Eingang oder die Bluetooth-Schnittstelle abgespielt werden. Zudem verfügt der Music Player über eine praktische Aufnahmefunktion, mit der zum Beispiel wichtige Vorträge unmittelbar auf ein USB-Gerät aufgezeichnet werden können.

Volle Kontrolle – auch nach der Veranstaltung
Nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung: „Die Sennheiser-App verspricht jederzeit eine effiziente Bedienbarkeit“, verspricht Martin Gurtner. „Im Modus ‚System Control‘ können die vorgenommenen Einstellungen gespeichert werden, um sie etwa bei einem mehrtägigen Event nicht mehrmals neu eingeben zu müssen. Die App hat zudem verschiedene Reset-Funktionen, die sich besonders für Verleiher anbieten.“

Wählt der Nutzer das ‚Audio Reset‘, werden lediglich die Einstelllungen für Lautsprecher und Audioquellen zurückgesetzt. Beim umfassenderen ‚Factory Reset‘ werden alle Konfigurationen zurückgesetzt: Neben den Audio-Einstellungen zählen dazu auch die WLAN -Einstellungen sowie die Bildschirmhelligkeit.

Die Sennheiser-App LSP 500 PRO steht zeitgleich mit dem neuen Sennheiser-Lautsprecher LSP 500 PRO ab Mai 2013 zur Verfügung. Die App wird kostenlos im Apple iTunes Store erhältlich sein.

Besuchen Sie Sennheiser auf der ISE, Amsterdam, Halle 2, Stand C50.


Products

Downloads

Globale Kontakte

Stephanie Schmidt
PRO, Business Communication
Tel: +49 5130 600 1275


Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.