Skip to Content
Behalten Sie den Fokus in einer Welt voller Ablenkungen
zurück

Behalten Sie den Fokus in einer Welt voller Ablenkungen

Erfahren Sie mehr über die Herausforderungen äußerer Ablenkung und wie Sie trotzdem konzentriert bleiben.

Sennheiser hat MobileConnect, das WLAN-basierte System für barrierefreies Hören, entwickelt, um Menschen ein individuelles Hörerlebnis zu ermöglichen. Dabei geht es nicht nur um Menschen mit einem Hörverlust, die so ihr Smartphone als Empfänger für die Audioübertragung nutzen können, beispielsweise bei Vorträgen. Auch Menschen mit intaktem Hörsinn nutzen die MobileConnect-App, um sich zu 100 % auf das gesprochene Wort zu konzentrieren. Dieser Artikel beleuchtet die Herausforderung sowie Lösungen, wie Sie trotz Ablenkungen im Außen fokussiert bleiben können. Informationen über die aktuelle Situation von Menschen mit einem Hörverlust finden Sie in diesem Blogpost.

„Um hören zu können, was wirklich in der Welt passiert, müssen Sie 99 % des Lärms ausblenden“.

Wir alle können nachvollziehen, was der Autor Jonathan Franzen meint, wenn es um den Versuch geht, fokussiert und konzentriert zu arbeiten oder zu lernen. Man denke nur an das berüchtigte Großraumbüro, das oft eine extrem laute Geräuschkulisse hat und es praktisch unmöglich macht, konzentriert und produktiv zu arbeiten. Wie eine Studie der University of California Irvine zeigt, dauert es etwa 30 Minuten, um sich nach einer Ablenkung wieder auf eine Aufgabe zu konzentrieren. Es ist keine Überraschung, dass Noise-Cancelling-Kopfhörer und Headsets in den letzten Jahren immer beliebter geworden sind – vor allem in Zeiten von Home Office, wo der Familienalltag nicht selten im unmittelbaren Hintergrund stattfindet.

Umgebungslärm im täglichen Leben

Aber nicht nur die Arbeitswelt wird immer lauter. Vielmehr ist jeder Aspekt  des modernen Lebens von einer Vielzahl von Ablenkungen geprägt, die es immer schwerer machen, konzentriert und fokussiert im gegenwärtigen Moment zu bleiben. Kein Wunder, dass Meditations- und Achtsamkeits-Apps bei Menschen beliebt sind wie nie zuvor, um so ein wenig (akustische) Ruhe in unserer digitalen Welt zu finden.  Was viele Menschen als besonders stressig empfinden, ist der Umweltlärm der modernen Welt. Wenn Sie in einer städtischen Umgebung leben, ist sicherlich auch Ihr Alltag geprägt von zahlreichen Hintergrundgeräuschen, verursacht durch Bauarbeiten, Verkehrslärm oder die permanente Geräuschkulisse in Mietshäusern. Es ist dieser ständige Hintergrundlärm, der unsere psychische Gesundheit schwer einschränken kann.

Umgebungslärm und psychische Gesundheit

Unerwünschte Hintergrundgeräusche werden von vielen Menschen im Vergleich zu anderen Stressoren in unserem modernen Lebensstil als besonders nervtötend beschrieben. Das Problem ist, dass Hintergrundlärm eine unaufhörliche Reizquelle für unseren Hörsinn darstellt: Wir können unsere Ohren nicht so einfach schließen wie unsere Augen. Lärm kann eine Stressreaktion in unserem Gehirn auslösen, die zu einer Ausschüttung von Cortisol führt, besser bekannt als das Stresshormon schlechthin. Lärminduzierter Stress kann schwere Herz-Kreislauf-Störungen verursachen und sich negativ auf unseren Schlaf, unsere Lernfähigkeit und unsere Motivation auswirken.

Nach Angaben der Europäischen Umweltagentur verursacht die langfristige Belastung durch Umgebungslärm schätzungsweise 12.000 vorzeitige Todesfälle und trägt zu 48.000 neuen Fällen von durchblutungsbedingten Herzerkrankungen pro Jahr in Europa bei. Es wird geschätzt, dass 22 Millionen Menschen unter chronischem Stress und 6,5 Millionen Menschen unter einer chronischen Schlafstörung leiden.

So ergeht es übrigens auch Menschen mit einem (teilweisen) Hörverlust. Dass ein Hörverlust zu keiner höheren Lärmtoleranz führt, zeigen zahlreiche Studien.

5 Tipps für mehr Fokus

Es gibt einige einfache Techniken, um Geist und Körper zu trainieren für mehr Konzentration.

1. Praktizieren Sie Meditation oder Achtsamkeitsroutinen

Atemübungen oder Achtsamkeitstechniken wie eine Body-Scan-Meditation können Ihnen helfen, im gegenwärtigen Moment fokussiert zu bleiben, ohne sich Gedanken über zukünftige Aufgaben oder Probleme zu machen, die Sie gestern nicht lösen konnten.

2. Einen gesunden Lebensstil pflegen

Mens sana in corpore sano - ein gesunder Geist soll in einem gesunden Körper wohnen: Eine gesunde Ernährung, genügend Schlaf und ein ausgewogenes Trainingsprogramm sorgen für einen ausgeruhten, aber wachen Geist, der sich voll und ganz auf seine Aufgabe konzentrieren kann, ohne sich ablenken zu lassen oder unter Brain Fog zu leiden.

3. Fokus auf Prioritäten

Wir alle haben jeden Tag eine lange To-Do-Liste mit verschiedenen Arbeitsaufgaben sowie Pflichten und Verantwortlichkeiten in unserem Privatleben. Fragen Sie sich täglich, was WIRKLICH wichtig ist – im Zweifelsfall praktizieren Sie einfach positive Prokrastination!

4. Vermeiden Sie Multitasking

Multitasking wurde lange Zeit als die ultimative Methode angepriesen, um Produktivität zu steigern. Doch mehrere Studien zeigen, dass das Gehirn nicht für Multitasking gemacht ist. Obwohl wir vielleicht den Impuls verspüren, alle Aufgaben auf unserer To-Do-Liste auf einmal erledigen zu wollen, sind wir produktiver, wenn wir uns auf jede einzelne Aufgabe auf unserer Liste konzentrieren – eine nach der anderen.

5. Verwenden einer Music for Focus-Playlist

Music for Focus, insbesondere binaurale Beats, wirken Wunder bei vielen Menschen, die konzentrierter arbeiten wollen. Vielleicht möchten Sie auch White Noise, Pink Noise oder den sogenannten Brownian Noise ausprobieren – die mehrfach preisgekrönte Autorin Zadie Smith schwört darauf!

Volle Konzentration auf das gesprochene Wort ohne Hintergrundgeräusche

Wussten Sie, dass in einem Raum mit 500 Studenten im Durchschnitt 10 Studenten einen mittleren oder höheren Hörverlust haben? Gerade in solch überfüllten Umgebungen ist das Tragen von Hörgeräten einfach nicht genug, da über diesen Weg auch störende Umgebungsgeräusche mit aufgenommen werden. Deshalb hat Sennheiser MobileConnect entwickelt, um die Stimme des Dozenten über das Smartphone des Studenten direkt in sein Ohr zu transportieren und er sich so besser auf die Inhalte konzentrieren kann – auch für Menschen ohne Hörverlust, die sich ganz auf das gesprochene Wort konzentrieren wollen.

MobileConnect ist ein System zur Hörunterstützung über WLAN, das ein individuell optimiertes Hörerlebnis bietet. Als Empfänger nutzt das System ein Gerät, das wir ohnehin alle in der Tasche haben: das Smartphone. Als Hörgeschädigter oder jemand, der sich einfach besser auf die Veranstaltung konzentrieren möchte, ohne von Umgebungsgeräuschen abgelenkt zu werden, brauchen Sie nur die MobileConnect-App auf Ihrem iPhone oder Android-Gerät. Das Audiosignal wird über WLAN in den Raum gestreamt. Sie können überall im Raum sitzen, ohne dass die Sprachverständlichkeit leidet.

Sobald die App installiert ist, können die verfügbaren Audiokanäle einfach in der App ausgewählt oder über einen QR-Code gefunden werden. Und da Vorlieben und individuelle Hörbedürfnisse von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sind, kann der Klang mit Hilfe des Personal Hearing Assistant angepasst werden. Das macht MobileConnect zum perfekten Tool, wenn man den Fokus voll und ganz auf das gesprochene Wort legen will.

Fazit

Wie dieser Artikel zeigt, kann der hohe Pegel an Umgebungslärm in unserer modernen Welt uns buchstäblich krank machen. Achtsamkeits-Apps und Tools wie MobileConnect können dabei helfen, fokussiert bei der Sache zu bleiben und so einen Beitrag zu mehr psychischer und physischer Gesundheit leisten.

 

Das Thema Hörunterstützung interessiert Sie und Sie möchten gern mehr darüber erfahren? Besuchen Sie gern unsere Website: