Skip to Content
zurück

Medienplanerfachtagung 2021 - live und zum Anfassen

Wenn es etwas Gutes an der Pandemie und ihren vielfältigen Einschränkungen gibt, dann ist es die Tatsache, dass weltweit viele Entwicklungen in medizinischer, technischer, aber auch gesellschaftlicher Hinsicht schneller und konsequenter erfolgt sind, als das ohne die Notwendigkeit der Anpassung an die widrigen Umstände geschehen wäre. Das gilt auch und ganz besonders für die Medientechnik, die diese Entwicklungen ermöglicht und unterstützt! Gelernt ist inzwischen gelernt. Aber man lernt bekanntlich nie aus.

Es ist also kein Wunder, dass nach wie vor Schlagworte wie „Online-Kommunikation“, „hybride Arbeitswelt“, „digitale Transformation“ oder ganz umfassend „Wandel“ die Themenwelt der Medienplanerfachtagung am 10. November 2021 beherrschen. Inzwischen haben Sie und wir die Erfahrungen dieser neuen Wirklichkeit ja alle selbst machen können bzw. müssen – und haben sie in den virtuellen Sessions der Medienplanerfachtagung am Anfang dieses Jahres bereits erfolgreich umgesetzt.

Dennoch – oder vielleicht gerade deswegen – ​ fühlt sich die Rückkehr zur klassischen Medienplanerfachtagung, „live und onsite“, diesmal in den Tagungsräumen des Leipziger Gondwanalandes, umso besser und richtiger an. Der persönliche, zwischenmenschliche Austausch direkt vor Ort ist und bleibt der wichtigste Erfolgsfaktor der Medienplanerfachtagung.

Um dies noch stärker zum Tragen kommen zu lassen, gibt es auf der diesjährigen Novembertagung nicht nur wie üblich vor, zwischen und nach den Fachbeiträgen Gelegenheit zum Austausch. In kleinen Workshops am Nachmittag können Sie darüber hinaus das Zusammenwirken verschiedener Setups live erleben, „anfassen“ und konstruktiv hinterfragen. Auf Diskussionen am spielenden System freuen wir uns!

Wie immer sind Sie uns als Planer und Planerin oder als medientechnisch Verantwortliche(r) in Unternehmen, Behörden und Organisationen herzlich willkommen. Anmeldungen sind ab sofort über die bekannte Website Medienplanerfachtagung.de möglich.

 

Programm

09:00 Come Together und Ausstellung
​09:30 Begrüßung und Vorstellung der Unternehmen, Referenten und Workshops
​09:50 Audiolösungen im Wandel der Zeit (Bose)
​10:10 Die Möglichkeiten & Perspektiven skalierbarer Medienmöbel (Holzmedia)
​10:30 Wie bitte? Sprachverständlichkeit im neuen "Normal" (Sennheiser)
​10:50 Zeit für Kommunikation und Networking
​11:20 Kommunikation im Wandel – Hybride Arbeitswelten (Crestron)
​11:40 Das neue Normal: Erhöhte Sicherheit im AV-Betrieb (Gude)
​12:00 Kaffeepause und Austellung
​12:30 Abschirmung und Potentialausgleich – Stories oder Secrets (Sommer Cable)
​12:50 Wie moderne Liftsysteme für Displays die Online-Kommunikation unterstützen (Vogel´s)
​13:10 Mittagspause und Ausstellung
​14:10 "Online-Kommunikation in der Medientechnik" - Herausforderungen, Lösungen und Trends des letzten Jahres aus Sicht von Panasonic
​14:40 Hybride Kommunikation(WolfVision)
​15:00 Von der Schule in den Konferenzraum - Lösungen für die digitale Transformation (SMART)
​15:20 Diskussion und Fragerunde
​15:30 Kaffeepause und Ausstellung
​16:00 Workshops der Hersteller, verschiedene Themen zur Auswahl, je 20 min
​17:00 Veranstaltungsende, Ausstellung und Kommunikation


Maik Robbe Communications Manager, Sennheiser electronic GmbH & Co. KG

Über die Marke Sennheiser

Wir leben Audio. Wir atmen Audio. Immer und jederzeit. Es ist diese Leidenschaft, die uns antreibt, für unsere Kunden Audiolösungen zu entwickeln, die einen Unterschied machen. Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dafür steht die Marke Sennheiser seit mehr als 75 Jahren. Während professionelle Audiolösungen wie Mikrofone, Konferenzsysteme, Streaming-Technologien und Monitoring-Systeme zum Geschäft der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG gehören, wird das Geschäft mit Consumer Electronics-Produkten wie Kopfhörern, Soundbars und sprachoptimierten Hearables von der Sonova Holding AG unter der Lizenz von Sennheiser betrieben. 

www.sennheiser.com
www.sennheiser-hearing.com