Skip to Content
Sennheiser mit zwei neuen Aufsichtsratmitgliedern
zurück

Sennheiser mit zwei neuen Aufsichtsratmitgliedern

Iris Epple-Righi und Stephan Plenz vervollständigen das Team

Wedemark, 15. Januar 2022 – Mit zwei neuen Mitgliedern ist der Aufsichtsrat der Sennheiser-Gruppe nun wieder vollständig besetzt. Bereits seit dem 1. Oktober 2021 gehört Stephan Plenz dem Gremium an. Am 1. Januar 2022 trat zudem Iris Epple-Righi ihre neue Funktion an. Aufsichtsratsvorsitzender bleibt weiterhin Andreas Dornbracht, der diese Funktion im März vergangenen Jahres übernommen hatte. Der neue Aufsichtsrat besteht somit aus Andreas Dornbracht, Prof. Dr. Jörg Sennheiser, Johann Soder, Iris Epple-Righi und Stephan Plenz.

Iris Epple-Righi verfügt über jahrelange Erfahrung in den Bereichen Business Management und Warenwirtschaft. Sie hatte leitende Funktionen bei Calvin Klein Europe, Escada Germany sowie der Hugo Boss Ag Germany inne und ist aktuell als Member of Board of Directors, Member of Audit and Compensation Committees und Member and Chair of Nomination, Governance and Sustainability Committee für das Softwareunternehmen Global-e Online Ltd. tätig. Mit ihrem breiten Erfahrungsspektrum im Bereich Unternehmensführung stellt sie eine ideale Ergänzung für den neu zusammengestellten Aufsichtsrat der Sennheiser-Gruppe dar.

Aufsichtsrätin Iris Epple-Righi
Aufsichtsrätin Iris Epple-Righi

Stephan Plenz bringt über 30 Jahre Erfahrung im Maschinen- und Anlagenbau in seine Funktion als Aufsichtsrat-Mitglied der Sennheiser-Gruppe mit. Er war über 20 Jahre in gehobenen Managementfunktionen tätig und verantwortete als technischer Vorstand bei der Heidelberger Druckmaschinen AG weltweit die Bereiche Forschung und Entwicklung, Produktion, Einkauf und Logistik sowie P&L. ​ Seit Ende 2019 ist er als freier Berater tätig, Stephan Plenz verstärkt den Sennheiser Aufsichtsrat als umsichtiger, verlässlicher und innovativer Manger für komplexe Aufgaben im internationalen Umfeld. ​ ​

Aufsichtsrat Stephan Plenz
Aufsichtsrat Stephan Plenz

„Wir freuen uns sehr über die neue Zusammensetzung des Sennheiser Aufsichtsrats, die Expertise aus den verschiedensten Branchen vereint“, so Daniel Sennheiser, Co-CEO der Sennheiser-Gruppe. „Stephan Plenz verfügt über drei Jahrzehnte Erfahrung und technisches Verständnis im Maschinen- und Anlagenbau, während Iris Epple-Righi langjährige Expertise in den Bereichen Softwareentwicklung, aber auch Markenführung und Lifestyle mitbringt.“ Dr. Andreas Sennheiser, Co-CEO, ergänzt: „Wir bei Sennheiser wissen, dass gerade die Zusammenarbeit von verschiedenen Personen mit unterschiedlicher Herkunft und Erfahrungsschatz bestmögliche Ergebnisse erzielt – das ist uns mit der neuen Zusammensetzung des Aufsichtsrates gelungen.“

Der neue Sennheiser-Aufsichtsrat ist damit vollständig besetzt. Der Aufsichtsrat steht in engem Austausch mit der Geschäftsführung der Sennheiser-Gruppe und begleitet diese kontinuierlich.

Mareike Oer Corporate Communications & Brand, Sennheiser Group
Pressemitteilung_Neue Zusammensetzung Sennheiser Aufsichtsrat Pressemitteilung_Neue Zusammensetzung Sennheiser Aufsichtsrat.pdf - 119 KB

 

Über die Marke Sennheiser

Wir leben Audio. Wir atmen Audio. Immer und jederzeit. Es ist diese Leidenschaft, die uns antreibt, für unsere Kunden Audiolösungen zu entwickeln, die einen Unterschied machen. Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dafür steht die Marke Sennheiser seit mehr als 75 Jahren. Während professionelle Audiolösungen wie Mikrofone, Konferenzsysteme, Streaming-Technologien und Monitoring-Systeme zum Geschäft der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG gehören, wird das Geschäft mit Consumer Electronics-Produkten wie Kopfhörern, Soundbars und sprachoptimierten Hearables von der Sonova Holding AG unter der Lizenz von Sennheiser betrieben. 

www.sennheiser.com
www.sennheiser-hearing.com