05.01.2017 Wedemark/Las Vegas

Professioneller Sound für kreative Videos

Sennheiser zeigt Mikrofon-Innovationen auf der CES 2017

Auf der CES präsentiert Audiospezialist Sennheiser aktuelle und zukünftige Mikrofonlösungen, die selbst unter herausfordernden Bedingungen erstklassige Audioaufnahmen ermöglichen – ganz gleich, ob es um Ton für Extremsportvideos geht oder Smartphone und Tablet für professionelles Recording genutzt werden sollen. Auf dem Sennheiser-Stand in der South Hall 1, am Stand 20606 können Besucher das Mikrofon MKE 2 elements für Action-Kameras in einer Preview erleben und bereits jetzt das HandMic digital für Aufnahmen mit Smart Devices sehen. Außerdem wird das ClipMic digital präsentiert, ein digitales Ansteckmikrofon für hochwertige Tonaufnahmen mit iOS-Geräten.

Freesize thumb action camera microphone sennheiser
Download Bilddaten

Freesize thumb clipmic application sennheiser
Freesize thumb handmic digital sennheiser

„Heute können Nutzer mit Smartphone und Tablet hervorragenden Video-Content erstellen“, erklärt Achim Gleissner, Commercial Manager Broadcast and Media bei Sennheiser. „Professionell gemachte Videos zeichnen sich durch guten Ton aus – auf der CES stellen wir deshalb Produkte vor, die allen Kreativen erstklassigen Sound für ihre Ideen bieten.“

Brillanter Klang für jedes Abenteuer mit dem MKE 2 elements

In einer Preview zeigt Sennheiser ein Mikrofon für Action-Kameras, das als perfekte Ergänzung für die robusten HERO4-Kameras von GoPro entwickelt wurde. Das MKE 2 elements liefert fantastischen Sound für atemberaubende GoPro-Aufnahmen selbst unter widrigen Bedingungen wie Wind, Wasser, Schlammspritzern und Schnee.

Dank des speziellen Kapseldesign, eines besonderen Windschirms und der wasserdichten Anbindung an das Kameragehäuse wird das Mikrofon sogar dazu in der Lage sein, Ton unter Wasser aufzunehmen. Wo auch immer die GoPro HERO4 unterwegs sein wird – mit dem Mikrofon wird selbst dort guter Ton erzielt, wo bislang keine Audioaufnahmen möglich waren. Das Mikrofon für Action-Kameras wird voraussichtlich ab April 2017 verfügbar sein.

Vom Smartphone zum professionellen Recording-Tool

Besucher des Sennheiser-Stands können auf der CES zudem Mikrofonlösungen für professionelle Audioaufnahmen mit Smartphones und Tablets erleben. Das digitale Ansteckmikrofon ClipMic digital von Sennheiser und Apogee sorgt für hochwertige Tonaufnahmen mit iOS-Geräten. Das Mikrofon wird über einen Lightning-Stecker direkt mit dem iPhone®, iPad® oder iPod® touch verbunden. Das Ergebnis ist eine qualitativ hochwertige, portable Lösung für die Aufnahme von Sprache.

Schon jetzt zu sehen ist auch das HandMic digital, ein dynamisches Mikrofon für Audioaufnahmen mit Smartphones oder Tablets. Das robuste Mikrofon mit Nierencharakteristik ist unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Einstreuungen durch Handys und eignet sich ideal für mobilen Journalismus, Podcasts sowie Gesangs- und Instrumentalaufnahmen. Das HandMic digital kombiniert einen AD-Wandler und einen Mikrofonvorverstärker von Apogee mit der Sennheiser-typischen hohen Durchsetzungskraft und Audioqualität.

„Mobile Geräte werden zunehmend für Sprach- und Gesangsaufnahmen verwendet, doch ihre eingebauten Mikrofone lassen es an der nötigen Tonqualität mangeln. Das HandMic digital ist hier das ideale Sound-Upgrade“, erklärt Achim Gleissner. Das HandMic digital wird ab April 2017 erhältlich sein.

Weitere Informationen zu den Mikrofonlösungen von Sennheiser erhalten Sie auf der CES 2017 in der South Hall 1, am Stand 20606.


GoPro® und HERO® sind eingetragene Warenzeichen der GoPro, Inc. in den USA und anderen Ländern.


Downloads

Download Bilddaten

Über Sennheiser
Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint Sennheiser Mitarbeiter und Partner weltweit. Das 1945 gegründete Familienunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 21 Vertriebs-tochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland, Rumänien und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2017 bei 667,7 Millionen Euro.
www.sennheiser.com.